2 Frauen im Büro

Gebäudeeinmessung

Einmessung von Gebäuden zur Aktualisierung des Liegenschaftskatasters.

Neu errichtete oder in ihrem Grundriss veränderte Gebäude sind nach Fertigstellung einzumessen.
Gebäude sind Bauwerke mit Wohn, -Aufenthalts, -Schutz- oder Nutzräumen, die ausreichend beständig, standfest und räumlich fest umschlossen sind.
Hierunter fallen z.B. Wohnhäuser, Geschäfts- und Industriebauten, aber auch Anbauten, Garagen und Wintergärten. Nicht einmessungspflichtig sind innere Umbauten, Aufstockungen sowie Überdachungen, Carports und Gebäude oder Anbauten mit einer Grundrissfläche kleiner als 10 m².

Lagepläne und Bauzeichnungen ersetzen nicht die Einmessung.

Die Einmessung kann von Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren (ÖbVI) oder in Ausnahmefällen auch durch das Vermessungs- und Katasteramt durchgeführt werden. Eine Liste der ÖbVI finden Sie rechts unter Verwandte Services.

Broschüren

Kosten

Gebühren:

Die Gebühren für die Einmessung richten sich nach der Gebührenordnung für die Vermessungs- und Katasterbehörden in NRW. Sie sind abhängig von dem Herstellungswert der Gebäude. So liegt z. B. die Gebühr für ein Gebäude im Wert von 200.000 € bei 830 € zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Dienststellen

Letzte Aktualisierung: 30.05.2016

Rückrufcenter

Allgemeine Fragen oder nichts gefunden?

Melden Sie sich hier und wir rufen Sie gerne zurück.

Sie haben Fragen?

Kreishaus Heidkamp, Bergisch Gladbach, Block B, 4. Etage
Am Rübezahlwald 7
Herr  Bosbach

Mehr Infos

Tel.: 0 22 02 13 26 35
Fax: 0 22 02 13 10 24 94
E-Mail-Anfrage
Stadtplan
Fahrplanauskunft
Kreishaus Heidkamp, Bergisch Gladbach, Block C, 4. Etage
Am Rübezahlwald 7
Frau  Lanze

Mehr Infos

Tel.: 0 22 02 13 26 34
Fax: 0 22 02 13 10 24 94
E-Mail-Anfrage
Stadtplan
Fahrplanauskunft