Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Radrennen "Rund um Köln" Team der Kreisverwaltung erfolgreich beim Radrennen "Rund um Köln"

Radrennen "Rund um Köln" Team der Kreisverwaltung erfolgreich beim Radrennen "Rund um Köln"

Rheinisch-Bergischer Kreis. Erstmalig hat in diesem Jahr auch ein Team der Kreisverwaltung am Jedermann-Rennen von „Rund um Köln“ teilgenommen. Die drei Frauen und 16 Männer waren dabei auf der Strecke von 68,5 Kilometern unterwegs und sind alle im Rahmen der vorgegebenen Zeit ins Ziel gekommen. „Spaß und Teamgeist sind eine tolle Motivation – sowohl beim Sport als auch bei der Arbeit. Das hat unser Team sehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt und dazu gratuliere ich allen ganz herzlich“, freute sich Kreisdirektor Dr. Erik Werdel, der den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor dem Start noch mal viel Erfolg wünschte.
Auch die Zeiten der Kreismitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich sehen lassen. Der schnellste im Team bewältigte die Strecke in nur einer Stunde und 48 Minuten. Um das Rennen bis zum Ende fahren zu dürfen, war eine Durchschnittgeschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde nötig. Gemessen wurde dies an zwei Stationen der Strecke, nämlich in Odenthal und in Kürten-Schanze, nach dem Erklimmen des dortigen Anstiegs. Auch diese Hürde haben alle Sportlerinnen und Sportler des Kreises mit Bravour geleistet.
Organisiert wurde die Teilnahme am Radrennen durch das betriebliche Gesundheitsmanagement. „Ich freue mich, dass so viele Kolleginnen und Kollegen mitgeradelt sind und ihren Sportsgeist unter Beweis gestellt haben. Vielleicht ist das tolle Ergebnis im nächsten Jahr auch für andere ein Anreiz, teilzunehmen“, hofft Gerhard Weber, der sich beim Kreis um das Thema Gesundheitsmanagement kümmert.

von: Rheinisch Bergischer Kreis

zurück