Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Fahrpläne der RVK an Karneval

Rheinisch-Bergischer Kreis - An Weiberfastnacht (16.02.) gilt der reguläre Fahrplan wie an Schultagen. Dies trifft ebenso für Karnevalsfreitag (17.02.) und Veilchendienstag (21.02.) zu. Karnevalssonntag verkehren die RVK-Busse entsprechend dem regulären Sonntagsfahrplan. Rosenmontag gilt der Ferienfahrplan. Als Zusatzangebot findet an Weiberfastnacht der Nachtbusverkehr im Rheinisch-Bergischen Kreis statt - analog zum gewohnten Fahrplan an den Wochenenden.

Die TaxiBus-Fahrten richten sich ebenfalls nach diesen Sonderfahrplänen. Die Fahrten müssen wie gewohnt mindestens 30 Minuten vor Fahrtbeginn unter der Telefonnummer 0180 4 15 15 15 (20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk max. 42 Cent/Min.) bestellt werden. Gruppen über fünf Personen müssen ihre Fahrt drei Tage vorher telefonisch anmelden.

Aufgrund der diversen Karnevalsumzüge kann es zudem jeweils zu vereinzelten, kurzfristigen Behinderungen kommen. Fahrgäste werden gebeten, hierbei insbesondere die Aushänge an den Haltestellen und in den Bussen zu beachten.
Die RVK-KundenCenter in Bensberg, Overath und Wermelskirchen bleiben an Rosenmontag geschlossen.

Das Angebot des Anruf-Sammel-Taxis (AST) ist zur Karnevalszeit ebenfalls eingeschränkt. Die RVK empfiehlt allen Fahrgästen, sich vorab unter der bekannten AST-Telefonnummer über die vorgesehenen Fahrten zu informieren.

Weitere Auskünfte über die Fahrplanzeiten an den Karnevalstagen und über den ÖPNV im Allgemeinen erhalten Fahrgäste telefonisch über die RVK-Service-Nummer 0180 4 13 13 13 (20 Cent/ Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk max. 42 Cent/Min.).

von: Regionalverkehr Köln GmbH

zurück