Touristin vor dem Schloss Bensberg

unverDHÜNNt 2016

Tag der offenen Dhünntalsperre am 18. September 2016

Talsperre Luftbild

Zum vierten Mal bietet unverDHÜNNt spannende Einblicke und Aktionen an der Großen Dhünn-Talsperre. Am 18.09.2016 gibt es die einzigartige Gelegenheit, das Gebiet um Deutschlands zweitgrößte Trinkwassertalsperre aus der Nähe kennenzulernen.

Erkunden Sie Landschaft und Technik der Talsperre und erfahren Sie Wissenswertes rund um Natur- und Gewässerschutz.
Bei unverDHÜNNt wird ein abwechslungsreiches Programm geboten:

  • Wandern für jeden Geschmack: kurze und längere geführte Touren durch die sonst unzugängliche Wasserschutzzone1
  • Kulturlandschaftliche Exkursionen u.a. zu den Pulvermühlen im Dhünntal und zu den versunkenen Orten
  • Besichtigung des Pumpwerks, des Wasserentnahmeturms und ein Gang in die "Unterwelt" unter dem Staudamm
  • Zahlreiche Organisationen präsentieren sich beim Bergischen Umweltmarkt und bieten Aktionen zum Mitmachen an
  • Musikalisches Bühnenprogramm
  • Bustransfer zu allen Punkten
Weitere Informationen folgen in Kürze!

Eine einzigartige Naturlandschaft

Die Große Dhünntalsperre versorgt die Region nicht nur mit hervorragendem Trinkwasser, sie beherbergt auch einen einzigartigen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Weil das Gebiet aus Gründen des Gewässerschutzes für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist, kann sich die Natur hier ungestört entwickeln.

Für unverDHÜNNt öffnete das Gebiet ausnahmsweise seine Pforten, Landschaft und Technik der Talsperre wurden für einen Sonntag erlebbar. Der Naturschutz stand dabei natürlich nach wie vor an erster Stelle: unverDHÜNNt ist eine betont lanschaftsschonende Veranstaltung.

Impressionen der Veranstaltung 2013