Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Dolmetschleistungen

© Michail Petrov - Fotolia.com

Das Kommunale Integrationszentrum des Rheinisch-Bergischen Kreises unterstützt mit zusätzlichen Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen den Dolmetscheinsatz von ehrenamtlich tätigen Personen in ihrer Arbeit mit Zugewanderten.

Für ehrenamtliche Übersetzungsleistungen in der  Begleitung Zugewanderter, kann das Kommunale Integrationszentrum eine Aufwandsentschädigung von € 25 pro Einsatz auszahlen.

Mit diesem Angebot wird zum einen das freiwillige Engagement honoriert, gleichzeitig jedoch auch ein wichtiges Signal für die Chancengleichheit und die Verbesserung der gesellschaftlichen Partizipation von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte gesendet.

Die Aufwandsentschädigung kann von Flüchtlingsinitiativen und Institutionen beantragt werden, wenn sie ehrenamtlich tätige Personen für Dolmetschleistungen bei allgemeinen Beratungsgesprächen – beispielsweise in der Schule oder bei Behörden – in Anspruch nehmen.

Antragsformular für ehrenamtliche Dolmetscheleistungen

Informationsschreibenn für ehreamtliche Dolmetschleistungen

Ihre Ansprechpartner im Kommunalen Integrationszentrum:

Gabriele Cremer  02202 13-2161 E-Mail
Björn Hesse 02202 13-2164 E-Mail

Startseite