Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

Unwetterlage im Rheinisch-Bergischen Kreis

Die Wetterverhältnisse im Rheinisch-Bergischen Kreis haben sich gebessert und die Aufräumarbeiten nach dem Unwetter laufen seit einigen Tagen. Da kein akuter Bedarf mehr besteht, wurden der Krisenstab Starkregen und somit auch das Bürgertelefon zum Thema Starkregen deaktiviert.

Bürgerinnen und Bürger können sich mit Fragen zum Thema Starkregen an ihre jeweilige Wohnortgemeinde wenden. Eine Liste der Rufnummern finden Sie weiter unten unter "Wo erhalte ich weitere Informationen?".

Auch das Land NRW hat ein Bürgertelefon Fluthilfe eingerichtet, das montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr unter der Rufnummer 0211 4684 4994 erreichbar ist.

Informationen zur Soforthilfe und Antragsformulare finden Sie auf der Webseite des Landes NRW.

Webseite des Landes zur Soforthilfe

Fragen & Antworten zur Soforthilfe

Ich benötige Hilfe

Vermittlungsbörse

Bürgerinnen und Bürger, die Hilfe benötigen oder die helfen möchten – ob mit Sachspenden, persönlichem Einsatz oder anderen Dienstleistungen – können sich per E-Mail an kontakt@90b3b90ae06740feb266144a701dfe8dasb-bergisch-land.de oder telefonisch unter 02202 955 6652 an die Vermittlungsbörse wenden.

Der ASB bittet darum sich möglichst per E-Mail zu melden, da so die Sichtung und Vermittlung zügiger erfolgen kann. Hier sollten die Kontaktdaten wie die Telefonnummer angegeben sowie das Angebot oder der Bedarf so konkret wie möglich beschrieben werden. Aber auch Telefonanrufe sind willkommen.

Jobcenter

Das Jobcenter Rhein-Berg unterstützt alle Leistungsberechtigten, die aufgrund des Unwetters und den damit verbundenen Schäden finanzielle Hilfen benötigen.

Bei Totalverlust nach Überschwemmung oder sonstiger Zerstörung kommt eine Erstausstattung für Möbel, Hausrat und Bekleidung in Betracht.

Die Mitarbeitenden des Jobcenters Rhein-Berg unterstützen und beraten gern.

Weitere Informationen auf der Webseite

Soforthilfe des Landes

Die Landesregierung stellt Soforthilfe für von der Unwetterkatastrophe vom 14. / 15. Juli 2021 betroffene Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Angehörige freier Berufe, Landwirte und Kommunen bereit.

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat ein „Bürgertelefon Fluthilfe“ eingerichtet. Unter der Nummer 0211 4684 4994 könnten Bürger, Unternehmer und Landwirte Fragen stellen. Dort wird zum Beispiel über die Anlaufstellen für die neuen Fluthilfe-Anträge informiert.

Weitere Infos auf der Webseite des Landes

Die Anträge für die Soforthilfe des Landes NRW müssen bei den Kommunen eingereicht werden:
- In Bergisch Gladbach können die Anträge an folgende Mailadresse gesendet werden: soforthilfe@4ffe5af276e040b6bae4f24e34addb45stadt-gl.de
- In Burscheid können Anträge an folgende Mailadresse gesendet werden: post@17a85f65de2042ad87f1db6bad21f2b1burscheid.de
- In Kürten können die Anträge an folgende Mailadresse gesendet werden: soforthilfe@85e7de56d2394a188953450e70a0b488kuerten.de
- In Leichlingen können die Anträge an folgende Mailadresse gesendet werden: soforthilfe@leichlingen.de
- In Odenthal können die Anträge an folgende Mailadresse gesendet werden: post@6a7c40c2fb6241a0a3fa3c7cba5668c1odenthal.de
- In Overath können die Anträge an folgende Mailadresse gesendet werden: finanzen@df627c1f18f74c55a668eac0f4c8eb83overath.de
- In Rösrath können die Anträge an folgende Mailadresse gestellt werden: soforthilfe@7e874c51ef5d41659fdac28c726504e5roesrath.de
- In Wermelskirchen können die Anträge an folgende Mailadresse gesendet werden: soforthilfe@afdbaa20002b43f89e737ae65dc0ffe3wermelskirchen.de

Firmen helfen Firmen

Wenn Sie Unterstützung bei der Regelung Ihrer betrieblichen Angelegenheiten benötigen, hilft die Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft (RBW).

Über die Plattform Rhein-Berg CONNECT können Sie Unterstützung abfragen oder anbieten.

Webseite der RBW

Ich möchte helfen

Vermittlungsbörse

Bürgerinnen und Bürger, die Hilfe benötigen oder die helfen möchten – ob mit Sachspenden, persönlichem Einsatz oder anderen Dienstleistungen – können sich per E-Mail an kontakt@asb-bergisch-land.de oder telefonisch unter 02202 955 6652 an die Vermittlungsbörse wenden.

Der ASB bittet darum sich möglichst per E-Mail zu melden, da so die Sichtung und Vermittlung zügiger erfolgen kann. Hier sollten die Kontaktdaten wie die Telefonnummer angegeben sowie das Angebot oder der Bedarf so konkret wie möglich beschrieben werden. Aber auch Telefonanrufe sind willkommen.

Spendenkonten

THW-Helfervereinigung Bergisch Gladbach e.V.
IBAN: DE17 3706 2600 4020 4820 15
VR-Bank eG Bergisch Gladbach Leverkusen

ASB NRW
Kontoinhaber: ASB NRW e.V.
IBAN: DE22 3702 0500 0001 2424 03
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck: Katastrophenschutz NRW

Stadt Leichlingen
Bürgerstiftung
IBAN: DE42 3705 0299 0370 5650 71
Kreissparkasse Köln
Verwendungszweck: Starkregenkatastrophe 2021

Stadt Bergisch Gladbach
IBAN: DE17 3705 0299 0311 5844 77
Verwendungszweck: Hochwasserhilfe

Stadt Rösrath
IBAN: DE76 3705 0299 0327 0001 10
Kreissparkasse Köln
Verwendungszweck: Hochwasser 2021

Firmen helfen Firmen

Wenn Sie Unterstützung bei der Regelung Ihrer betrieblichen Angelegenheiten benötigen, hilft die Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft (RBW).

Über die Plattform Rhein-Berg CONNECT können Sie Unterstützung abfragen oder anbieten.

Webseite der RBW

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Bürgerinnen und Bürger können sich mit Fragen zum Thema Starkregen an ihre jeweilige Wohnortgemeinde wenden.

Stadt Bergisch Gladbach

Telefon: 02202 14-0

Webseite der Stadt Bergisch Gladbach

Stadt Burscheid

Telefon: 02174 6700

Webseite der Stadt Burscheid

Gemeinde Kürten

Telefon: 02268 939-0

Webseite der Gemeinde Kürten

Stadt Leichlingen

Notfallnummer des Bürgerbüros: 02175 992-333
Starkregen-Hotline: 02175 992-666

Ab Montag, 26. Juli, öffnet das Bürgerbüro wieder zu den regulären Öffnungszeiten im Rathaus. Wie zuvor ist eine Terminreservierung über die Webseite, per Mail an buergerbuero@eb908c7052ef47019a966b694ac6970fleichlingen.de oder telefonisch über die 02175 992-200 erforderlich.

Ab Montag, 26. Juli, werden der Info-Point im Rathaus und die eingerichteten Hotlines unter der 02175/992-666 und -333 ebenfalls zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros erreichbar sein.

Webseite der Stadt Leichlingen

Gemeinde Odenthal

Telefon: 02202 710-0

Webseite der Gemeinde Odenthal

Stadt Overath

Bürgertelefon der Stadt Overath: 0151 17680766

Webseite der Stadt Overath

Stadt Rösrath

Notrufhotline: 02205 7379613
Stördienste Rösrath:
Wasser: 02205 9250586 oder 0160 90648489
Abwasser: 02205 9250520 oder 0160 90648541
Straßenbeleuchtung: 02205 9250555 oder 0160 90648723
Strom: 02205 9495960
Gas (RheinEnergie): 0221 34645600

Webseite Stadt Rösrath

Stadt Wermelskirchen

Telefon: 02196 710-0

Webseite der Stadt Wermelskirchen

Welche Sicherheitsmaßnahmen sind wichtig?

- Bitte bringen Sie sich nicht selbst in Gefahr.

- Bitte suchen Sie bei Wasser im Untergeschoss die oberen Stockwerke auf.

- Nehmen Sie die Sicherung raus, wenn Wasser im Keller steht. Wenn möglich den FI-Schalter.

- Bitte gehen Sie bei einem allgemeinen Stromausfall nicht in feuchte Räume.

- Halten Sie sich von Gewässern fern. Die Strömung kann leicht unterschätzt werden.

- Achten Sie auf Bäume, die durch den aufgeweichten Boden umstürzen könnten.

Was kann ich tun, wenn der Strom ausfällt?

Bitte wenden Sie sich an Ihren Stromanbieter.

Kontakt

Aggerstrom: 02261 2300074
Belkaw Störungen: 02202 2855-800 oder 167302
BeW: 02267 6860
RheinEnergie: 0221 34645600

Wo kann ich Sperrmüll entsorgen?

Damit Sie Sperrmüll und Elektrogeräte zügig entsorgen können, verlängert der Bergische Abfallwirtschaftsverband (BAV)  zur Entsorgung von Hochwassersperrmüll und -elektrogeräten die Öffnungszeiten.

Weitere Infos auf der Webseite des BAV

Was mache ich mit verdorbenen Lebensmitteln?

In vielen Orten kam es zu Stromausfällen. Hierdurch sind Lebensmittel in Kühlschränken oder Tiefkühltruhen verdorben.

Kompostierbare Lebensmittel sollten in haushaltsüblichen Mengen ausgepackt in der Biotonne entsorgt werden. Wenn dies nicht möglich ist, können die verdorbenen Lebensmittel in der Restmülltonne entsorgt werden.

Bei größeren Mengen sollte zuvor mit dem jeweiligen Entsorger Rücksprache gehalten werden. Herfür steht die BAV Abfallberatung unter der Telefonnummer 0800 805 8050 zur Verfügung.

Für die Entsorgung größerer Mengen von Fleisch, zum Beispiel aus Hausschlachtungen, können Sie die Firma SecAnim unter der Telefonnummer 02306 9270921 kontaktieren. Sie ist der örtlich zuständige Entsorger von tierischen Nebenprodukten.

Was mache ich, wenn Heizöl im Keller ausgetreten ist?

Diese Schäden können nur von Fachfirmen beseitigt werden. Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer müssen daher eine Fachfirma beauftragen, die den defekten Heizöltank entleert. Die Feuerwehren pumpen das Öl nicht ab.

Aufgrund der Krisenlage sind die wenigen Fachfirmen zurzeit so stark ausgelastet, dass sie oft nicht umgehend helfen können.

Liste der Fachfirmen


Bitte lüften Sie - falls möglich - die betroffenen Räume . Vermeiden Sie Hautkontakt.

Wenn die Tanks Ihrer Heizungsanlage durch das Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen worden sind, sollten Sie die Anlage hochwassersicher instand setzen lassen.
Falls Sie in einem Hochwasserrisikogebiet oder festgesetztem Überschwemmungsgebiet wohnen, ist dies sogar gesetzlich vorgeschrieben. Ihre Fachfirma sollte diese Regelungen kennen.

Bei Fragen zu den Risiko- oder Überschwemmungsgebieten können Sie sich auch gerne an das Amt für Umweltschutz wenden oder die folgenden amtlichen Karten der Bezirksregierung nutzen:

Hochwasserkarten

Weitere Infos

Mein Nutzgarten war überschwemmt. Ist das Gemüse noch genießbar?

Nutzgärten können durch das Hochwasser verunreinigt sein. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe rät daher, Obst, Gemüse und Salat aus überschwemmten Gebieten nicht zu verzehren. Bitte verfüttern Sie das Obst oder Gemüse auch nicht an Tiere. Wasser aus Teichen, die überschwemmt waren, ist nicht für die Bewässerung geeignet.

Weitere Informationen