Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Jugendbetreuermedaille 2019

Engagement und gesellschaftliche Verantwortung gewürdigt

Der Grundstein für das Interesse am Sport wird meist in der Kindheit und Jugend gelegt. Zahlreiche Trainerinnen und Trainer engagieren sich in ihren Vereinen für den Jugendsport und sorgen nicht nur dafür, dass Kinder und Jugendliche ihren Lieblingssport ausüben können, sondern leisten auch einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. In diesem Jahr erhalten insgesamt 23 engagierte Frauen und Männer die Jugendbetreuermedaille.

Elias Anand

Elias Anand, TuS Schildgen 1932 e.V







Seit 2012 ist Elias Anand beim TuS Schildgen 1932 e.V. aktiv. Zunächst war er mehrere Jahre als Gruppenhelfer/Übungsleiterassistent sowohl im Korfball als auch im Kinderturnen tätig. 2015 absolvierte er erfolgreich seine Trainerausbildung C im Bereich Leistungssport Korfball.
Aber zuvor betreute er bereits eigenständig Kindermannschaften, u.a. die Jüngsten in der F-Jugend.
Momentan trainiert Elias Anand die Korfball D-Jugend sehr erfolgreich; so gewann seine Mannschaft z.B. in der letzten Saison die RTB-Meisterschaft und belegte anschließend den 2. Rang beim Deutschen Jugend-Cup.
Nicht zuletzt als aktiver Korfballer des TuS Schildgen und als aktiver Korfball-Schiedsrichter ist er den Kindern und Jugendlichen des Vereins ein Vorbild.
Er gehört zu denen, die das Korfball-Camp "wiederbelebt" haben, und hat mit viel Engagement den Aufbau eines „Fan-Shops“ umgesetzt.

Kevin Becker

Kevin Becker, Dabringhauser TV 1878 e.V.

Kevin Becker hat sein erstes Ehrenamt vor fast 9 Jahren als Trainer der Fußball-E-Junioren beim Dabringhauser TV übernommen. Als aktiver Fußballspieler der 4. Herrenmannschaft trainiert er durchgehend sehr engagiert eine Jugendmannschaft.
Seit dem Jahre 2016 wirkt er aktiv im Fußballvorstand mit und wurde 2019 zum Jugendwart des Gesamtvereins gewählt. Im Jahr 2017 wurde Kevin Becker mit dem Ehrenamtspreis des DFB für besondere Verdienste um den Fußball ausgezeichnet und 2018 belegte er den 3. Platz der „Amateur des Jahres“-Auszeichnung des DFB.

Frank Börnert

Frank Börnert, SV Altenberg 1948 e.V.

Frank Börnert kam vor über 9 Jahren über seine Söhne zum Fußball beim SV Altenberg. Als ausgebildeter Sportlehrer bringt er hinreichende Fachkompetenz für den Trainerjob mit.
Heute ist er Teammanager des 2008er Jahrgangs, kümmert sich um alle Belange der Mannschaft und unterstützt seine großen Söhne bei der Betreuung des D-Jugend-Jahrganges.
Frank Börnert legt besonderen Wert darauf, dass alle Kinder im Verein und in der Mannschaft „mitgenommen“ werden, die Spaß am Fußball und an der Gemeinschaft haben.

Yannik Boy

Yannik Boy, Sport-Club 1927 e.V. Bergisch Gladbach

Yannik Boy engagiert sich schon seit fast 7 Jahren ehrenamtlich als Fußballtrainer der verschiedenen Jugendmannschaften im Sport-Club 1927 e.V. Mit viel Ehrgeiz und Einsatz ist er einer der Trainer, die sich fast täglich auf dem Sportplatz um die Belange der Kinder und Jugendlichen kümmert.
Yannik Boy organisiert die Hallenturniere, u.a. den Dr. Meleghy-Cup.

Dahmir Dibra

Dahmir Dibra, Heiligenhauser SV e.V.

Dahmir Dibra hat rund 6 Jahren als Co-Trainer des Jahrgangs 2003 in der Mannschaft seiner beiden Brüder angefangen. Diese Mannschaft trainiert er bis heute. Das fachlich sehr gute Training zeichnet Dahmir Dibra gleichermaßen aus wie sein ständiger Einsatz für Integration und mannschaftliche Geschlossenheit. Er ist ein hundertprozentig zuverlässiger Trainer, der bei den Jugendlichen und Eltern gleichermaßen beliebt ist und geschätzt wird.
Bei jedweden Aktivitäten außerhalb des Fußballfeldes, z.B. Mithilfe bei Turnieren, Mithilfe bei der Durchführung von Reparaturen oder Vereinsfesten, ist Dahmir Dibra immer dabei.

Oliver Fröhlich

Oliver Fröhlich, Wermelskirchener TV

Oliver Fröhlich war schon in früheren Jahren für den Wermelskirchener TV tätig. Seit gut 5 Jahren trainiert er ehrenamtlich die gemischte Handball F-Jugend.
Nachdem seine Kinder den Eltern in den Handballsport gefolgt sind und die Trainerstelle dringend zu besetzen war, zögerte er nicht lange und kümmert sich nun seit Jahren um die F-Jugend. Mit Fortbildungen hält er sich auf dem Laufenden, damit schon die Kleinen einen guten Handballstart bekommen. Auch bei anderen Aktivitäten kann der Verein auf ihn zählen.

Bilal Günay

Bilal Günay, FC Bensberg 2002 e.V.

Bilal Günay engagiert sich seit mehr als 9 Jahren schon als Jugendtrainer für die Fußball-D-Jugendmannschaft im FC Bensberg.
Ob es die Organisation für Turniere, die Suche nach Trainern, das Finden von Sponsoren oder das Aushelfen bei anderen Jugendmannschaften ist, Bilal Günay ist immer hilfreich zur Stelle.
Darüber hinaus steckt er mit seinem Enthusiasmus auch seine gesamte Familie an, die dann als Co-Trainer, Spielerin und erstklassige Köchin dem Verein ebenfalls zur Seite stehen.

Manfred Guse

Manfred Guse, DJK Montania Kürten e.V.

Manfred Guse trainiert seit 6 Jahren die Fußball D und E Jugendmannschaften der DJK Montania Kürten sehr engagiert.
Darüber hinaus organisiert er Freizeitmaßnahmen mit den Kindern und unterstützt die Jugendabteilung in deren Organisation.
Manfred Guse ist immer Ansprechpartner der Eltern, Kinder und Jugendlichen.

Marco Inden

Marco Inden, TuRa Pohlhausen e.V.

Marco Inden trainiert seit 11 Jahren ehrenamtlich in der Jugendabteilung des TuRa Pohlhausen die E-Jugend im Fußball. Zwischenzeitlich hat er schon alle Altersklassen betreut und geschult. Er besitzt die C-Lizenz und lässt sich jedes Jahr immer wieder auf Lehrgängen für neue Trainingsmethoden weiterbilden.
Ebenfalls ist Marco Inden aktiv bei der Sportwoche als Mitorganisator, Helfer und Trainer dabei und organisiert die Abschlussfahrten.

Sebastian Kremer

Sebastian Kremer, Heiligenhauser SV e.V.

Sebastian Kremer hat im September 2014 als Bambinitrainer seines Sohnes angefangen. Diesen Jahrgang begleitet er als Trainer noch heute. Bei seiner Trainertätigkeit legt er besonderen Wert darauf, dass alle Kinder im Verein und in der Mannschaft „mitgenommen“ werden, die Spaß am Fußball und an der Gemeinschaft haben.
Neben seiner Tätigkeit als Trainer ist Sebastian (Basti) Kremer immer mit seiner Fachkunde und tatkräftigen Unterstützung zur Stelle, wenn am Vereinsheim oder an der Sportanlage Renovierungen oder Instandhaltungsmaßnahmen erforderlich sind. Bei den verschiedenen Jugendurnieren des Vereins ist er ganz oft als Helfer dabei.
Basti Kremer ist ein wichtiger Pfeiler der Jugendarbeit im Heiligenhauser SV.

Angelika Latzel-Jörgens

Angelika Latzel-Jörgens, TG Hilgen 04 e.V.

Angelika Latzel-Jörgens ist bereits seit mehr als 12 Jahren als Übungsleiterin der „Mini-Handballer“ mit großem Engagement ehrenamtlich bei der TG Hilgen tätig und bringt den Kleinen den Spaß mit dem Ball und an der Gemeinschaft nahe.
Außerdem ist Angelika Latzel-Jörgens immer ansprechbar und tatkräftig dabei, wenn es um Organisation und Einsatz von Jugendfahrten, z.B. zu großen Handball-Turnieren, geht.
Sie kümmert sich um die Trikotbestellungen der Jugendmannschaften und ist auch immer Ansprechpartnerin für die Eltern, wenn es um Organisation bei den Jugendspielen geht.
Die TG Hilgen ist sehr froh, eine so engagierte und tatkräftige „Macherin“ in ihren Reihen zu haben.

Frank Lingen

Frank Lingen, Heiligenhauser SV e.V.

Frank Lingen hat vor über 6 Jahren als Bambinitrainer beim Heiligenhauser SV des Jahrgangs 2007 angefangen. Im darauffolgenden Jahr ist er als Trainer im Jahrgang 2008 mit eingestiegen. Diesen Jahrgang begleitet er als Trainer bis heute. Sein Antrieb war und ist die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen im Bereich Fußball. Frank Lingen hat dabei auch häufig die Kinder betreut, die größeren Förderbedarf haben und so sehr wichtige Arbeit für den Zusammenhalt der Mannschaften geleistet. Auch in der Planung und Durchführung von Jugendturnieren und allen anderen Vereinsveranstaltungen ist er immer als Helfer dabei.
Die Arbeit des Vorstands unterstützt er durch seine Fachkenntnis im Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit sowie als Kassenprüfer.

Nikolas Neufeld

Nikolas Neufeld, MSC Heiligenhaus Rhein-Berg e.V. im ADAC

Nach einer erfolgreichen Karriere im Jugendkart-Slalom begann Nikolas Neufeld vor 7 Jahren seine Erfahrungen an den Nachwuchs des MSC Heiligenhaus weiterzugeben. Nikolas Neufeld organisiert das wöchentliche Samstagstraining und begleitet auch die Truppe zu den Veranstaltungen. Seine Arbeit hinterlässt deutliche Spuren, das Team des MSC Heiligenhaus freut sich regelmäßig über erfolgreiche Platzierungen in den Pokalmeisterschaften.

Margret Nußbaum

Margret Nußbaum, VfB Kürten e.V.

Margret Nußbaum hat im Februar 2014 kurzfristig die Nachfolge einer langjährigen Übungsleiterin angetreten, um das Fortbestehen von 4 Kinderturngruppen beim VfB Kürten sicherzustellen. Seitdem betreut sie die Gruppen des Eltern-Kind-Turnes der 2- bis 4-Jährigen und das Kinderturnen der 4- bis 6-Jährigen jeweils zweimal pro Woche mit großem Engagement und Zuverlässigkeit. Durch ihren liebevollen und konsequenten Umgang ist sie sowohl bei den Kids als auch deren Eltern sehr beliebt. Dies zeigt sich auch daran, dass die Nachfrage nach Plätzen in ihren Gruppen enorm groß ist.
Zusätzlich ist Margret Nußbaum seit mehr als 20 Jahren als Betreuerin beim Schwimmunterricht der Grundschule Biesfeld aktiv.

Johanna Peuters

Johanna Peuters, SG Pegasus Rommerscheid 91 e.V.

Seit mehr als 10 Jahren engagiert sich Johanna Peuters mit herausragendem persönlichem wie auch zeitlichem Einsatz in der Jugendarbeit des SG Pegasus Rommerscheid.
Sie zeichnet sich durch hohe Trainingsmotivation und großem Einfühlungsvermögen aus und ist den Jugendlichen ein Vorbild. Ihre mehrjährige Erfahrung in Korfball-Auswahlteams des Rheinischen Turnerbundes und der Nationalmannschaft sind Garant für abwechslungsreiche und anspruchsvolle Trainingseinheiten.
Neben ihrer ehrenamtlichen Trainertätigkeit betreut Johanna Peuters die Jugendmannschaften im Meisterschaftsbetrieb an den Wochenenden und bei Sonderaktionen (z.B. Jugend-Cup, Beachturniere, Freizeitcamps).

Maike Sachser

Maike Sachser, Wermelskirchener TV

Maike Sachser betreut seit über 5 Jahren die gemischte Handball F-Jugend als Übungsleiterin im Wermelskirchener TV. Ihre Verlässlichkeit zeichnet sie über die Jahre hinweg aus. Trotz einer großen Familie ist sie für den Verein immer da. Egal an welcher Front jemand gebraucht wird, kann der Verein immer auf Maikes Unterstützung zählen. Sie ist immer bereit, den Verein bei jeglicher Veranstaltung zu unterstützen. Dies ist insbesondere hoch anzurechnen, da sie mit ihrer großen Kinderschar täglich eine logistische Meisterleistung vollbringen muss.

Andreas Schröder

Andreas Schröder, SV Bergisch Gladbach 09 e.V.

Andreas Schröder engagiert sich schon seit fast 32 Jahren als Fußballtrainer im SV Bergisch Gladbach und trainiert derzeit die C-Jugend. Er fördert und fordert jugendliche Vereinsmitglieder außerordentlich; über Jahre hinweg bildet er entsprechende Jahrgänge mit seinem Fachwissen weiter und übergibt sie in den Leistungsbereich. Neben dem fußballerischen Können schult er auch das Sozialverhalten der Spieler. Andreas Schröder nimmt regelmäßig an Fortbildungsmaßnahmen des Fußballverbandes Mittelrhein teil. Die Spieler sind meist sehr traurig, wenn er einen Jahrgang nach ein paar Jahren verlassen muss, um sich neuen Herausforderungen innerhalb des Vereins zu stellen. In jeder Hinsicht ist Andreas Schröder ein Vorzeigetrainer, der auch die Harmonie innerhalb der Mannschaft und im Elternkreis stets in den Vordergrund stellt.

Martina Schwanke

Martina Schwanke, Burscheider Turngemeinde 1867 e.V.

Martina Schwanke ist seit mehr als 10 Jahren als Übungsleiterin und Kinderturn-Wartin bei der Burscheider Turngemeinde engagiert.
Sie betreut die Turnkinder im Grundschulalter mit viel Hingabe.
Außerdem betreut sie die Kids auch bei Veranstaltungen (z.B. Kinderturnabzeichen), bei Ausflügen (z.B. in einen Freizeitpark) und übernimmt die Organisation der jährlichen Halloweenwanderung.
Zusätzlich unterstützt sie auch alle Projekte des Gesamtvereins.

Stefan Thesing

Stefan Thesing, Bergischer Luftsportverein e.V.

Stefan Thesing ist seit 1997 Mitglied im Bergischen Luftsportverein und absolvierte seine Segelfliegerausbildung bis 2001.
Die Segelfluglehrerausbildung schloss Stefan Thesing 2007 ab und widmete sich von da an insbesondere der Betreuung der jungen Flugschülerinnen und Flugschüler.
Sein großes Einfühlungsvermögen bei den Jugendlichen und seine kompetente Ausbildung und sein unermüdlicher Einsatz bei Ausbildung und Organisation verschiedener Aktivitäten, wie das Training und die Betreuung beim Jugendvergleichsfliegen, die Sommerferienfluglager und die Schulungs- und Trainingswochen, machen ihn zu einem wichtigen Eckpfeiler des Vereins. Seit 2014 ist Stefan Thesing außerdem im erweiterten Vorstand des Vereins als Referent für den Segelflug tätig und koordiniert die Belange der Segelflieger.

Anne-Christel Ueberholz

2. Auszeichnung für Anne-Christel Überholz

„Kannst Du mal…“ – so fing die Karriere von Anne-Christel Überholz beim Wermelskirchener TV vor knapp 26 Jahren an, als sie mit ihrem ältesten Sohn zum Kinderturnen ging. Kinderturnen wurde und ist noch heute ihre große Leidenschaft, wenn sie dreimal pro Woche in der Halle steht und sich an den Übungen der Kleinen erfreut. Gleiches gilt für den Jugendhandball, den sie gemeinsam mit ihrem Mann im Wermelskirchener TV aufgebaut hat. Anfangs als Jugendleiterin wurde sie vor 17 Jahren in den Vereinsvorstand gewählt und übernahm vor 4 Jahren die Position der 1. Vorsitzenden des größten Sportvereins in Wermelskirchen. Trotz der damit verbundenen vielfältigen Aufgaben ist sie dem Kinderturnen bis heute treugeblieben und strahlende Kinderaugen sind immer noch für sie der „größte Lohn“.
Für ihr außergewöhnliches Engagement in der Jugendarbeit wurde Anne-Christel Überholz bereits 2002 erstmalig mit der Jugendbetreuermedaille ausgezeichnet. Der Wermelskirchen TV drückt es so aus: „Ein W TV ohne Anne Überholz ist nicht denkbar. Hoffentlich bleibt sie uns noch lange in allen Funktionen erhalten.“

Tobias Ülpenich

Tobias Ülpenich, TTVg Phoenix Biesfeld 1946 e.V.

Tobias Ülpenich hat seit Beginn seiner Tätigkeit als Tischtennis-Trainer und Betreuer im TTVg Phoenix Biesfeld vor 6 Jahren mit unermüdlichem Einsatz und Fleiß große Verdienste in der Jugendarbeit erworben. Im April 2014 waren nur 10 Kinder und Jugendliche Mitglied im Verein; aktuell sind es 28.
In den vergangenen Jahren konnte der Verein auch die ersten Jugendlichen erfolgreich in den Herrenbereich integrieren. Durch das systematische Training wurde auch die Spielstärke deutlich verbessert, so dass die Jugendlichen der 1. Mannschaft aktuell in der zweithöchsten deutschen U 18 Spielklasse stehen.
Durch Lehrgänge hat Tobias Ülpenich viel Wissen in Theorie und Praxis erworben, um motivierendes, altersgerechtes Training zu ermöglichen.
Neben dem Training fährt und betreut Tobias Ülpenich die Jugendlichen zu Turnieren und Meisterschaftsspielen.

Björn Weber

Björn Weber, Dabringhauser TV 1878 e.V.

Björn Weber engagiert sich seit 2010 ehrenamtlich für den Dabringhauser TV. Seit dem trainiert er durchgehend die Fußball-Jugendmannschaften wechselnder Jahrgänge sehr erfolgreich. Darüber hinaus unterstützt er die Jugendabteilung regelmäßig bei der Sponsorenakquise und Betreuung.

Birgit Widdig

Birgit Widdig, TS Bergisch Gladbach 1879 e.V.

Birgit Widdig ist seit mehr als 5 Jahren Übungsleiterin beim Kleinkinder- und Kinderturnen der TS Bergisch Gladbach. Birgit Widdig ist kompetent, strukturiert, freundlich und sehr engagiert. Aufgrund ihrer persönlichen Art – ihrer Freundlichkeit, ihrer Klarheit und ihrer Ansprache an Eltern und die Kids, ist sie sehr beliebt. Das belegen auch die vollen Gruppen und die Wartelisten für ihre Gruppen. Ihr Unterricht ist durchdacht, einfallsreich und gut vorbereitet. Birgit Widdig nimmt ihre Mitarbeit im Verein sehr Ernst, ist flexibel und zuverlässig und immer bereit, auch spontane Aufgaben und Vertretungen zu übernehmen.
Zudem übernimmt sie gelegentlich auch die Betreuung und Leitung beim Sonntags-Angebot „Tobe Alarm“.