Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Gute Zwischenbilanz beim STADTRADELN im Rheinisch-Bergischen Kreis: Jetzt noch mitmachen und Kilometer sammeln

Gute Zwischenbilanz beim STADTRADELN im Rheinisch-Bergischen Kreis: Jetzt noch mitmachen und Kilometer sammeln

Noch knapp die Hälfte des STADTRADELN-Aktionszeitraums steht bevor und bereits jetzt kann der Rheinisch-Bergische Kreis auf seine Zwischenbilanz stolz sein: Mit rund 1.290 angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer beteiligen sich deutlich mehr Menschen als im vergangenen Jahr. Gemeinsam haben sie bereits 114.500 Kilometer erradelt. „Ich freue mich sehr, dass die Aktion auf so eine gute Resonanz stößt und sporne alle Radfahrerinnen und Radfahrer an, in den kommenden Tagen noch mal kräftig in die Pedale zu treten“, so Landrat Stephan Santelmann.
Insgesamt haben sich 164 Teams für den Rheinisch-Bergischen Kreis zum STADTRADELN angemeldet, darunter auch das Team „Kreisverwaltung aktiv!“ mit rund 30 Teilnehmenden und diverse Teams mit Vertreterinnen und Vertretern der Kreispolitik. Durch ihre Teilnahme möchten sie auf das Thema Fahrradfahren aufmerksam machen und auch andere dazu bewegen, das Auto mal stehenzulassen und auf das Rad umzusteigen.
Der Rheinisch-Bergische Kreis nimmt gemeinsam mit allen Kommunen bereits zum zweiten Mal an der Aktion STADTRADELN teil. Diese hat das Ziel, möglichst viele Menschen zum Fahrradfahren zu motivieren, für das Thema zu sensibilisieren und so einen Beitrag für Klima- und Umweltschutz zu leisten. Denn Radfahren ist nicht nur gut für die eigene Gesundheit, sondern spart gleichzeitig CO2 ein. Die Kampagne wird deutschlandweit vom Klimabündnis organisiert und findet von Mai bis September je nach Kommune in einem festgelegten Zeitraum von 21 Tagen statt. Im Rheinisch-Bergischen Kreis läuft die Aktion noch bis zum 22. Juni. Eine Anmeldung unter der STADTRADELN App, beziehungsweis online unter www.stadtradeln.de/rheinisch-bergischer-kreis ist immer noch möglich. Und alle seit dem 2.Juni erradelten Kilometer können noch nachträglich im Internet eingegeben werden.

von: Rheinisch-Bergischer Kreis/Pressestelle

zurück