Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Landrat verleiht Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Ingeborg Schmidt

Landrat verleiht Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Ingeborg Schmidt
Foto: Landrat Stephan Santelmann verleiht Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Ingeborg Schmidt; Bildquelle: Rheinisch-Bergischer Kreis/Eva Burger

Frau Schmidt hat durch ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben.

Sie ist verheiratet und Mutter von vier Kindern. Seit 1986 ist sie Mitglied im „Deutschen Roten Kreuz - Ortsverein Rösrath“. Kurz nach ihrem Beitritt wurde sie zur Bereitschaftsleiterin des Ortsvereins gewählt. 18 Jahre lang war sie für die ehrenamtlichen Aktivitäten verantwortlich. 2007 wurde sie zur ersten Vorsitzenden gewählt. Dieses Amt hat sie bis heute inne.

Ein besonderes Projekt konnte Frau Schmidt von 2008 bis 2010 verwirklichen: den Bau einer Unterkunft für den Ortsverein. Die gesamte Planung des Baus, Ausbaus und der Finanzierung oblag ihr. Des Weiteren gehören regelmäßige Fahrten mit Kindern und Jugendlichen zu Jugendlagern in Bad Münstereifel, Sankt Peter-Ording und Solferino in Italien zum Programm, bei denen sie als Leiterin und Betreuerin dabei ist. Seit vielen Jahren organisiert sie zudem Hilfstransporte nach Madona in Lettland. Gemeinsam mit dem Lettischen Roten Kreuz kümmert sie sich um die Ausstattung von Kinderheimen, Altenheimen und Schulen.

Auch in akuten Katastrophenfällen leistet das DRK Rösrath schnelle Hilfe, so zum Beispiel durch die Erwirtschaftung von Spendengeldern. Seit 2000 engagiert sie sich auch im Vorstand des „DRK Kreisverbandes Rheinisch-Bergischer Kreis e.V.“. 2003 übernahm Frau Schmidt den Vorsitz des wirtschaftlich stark angeschlagenen Verbandes und schaffte es mit innovativen Ideen, diesen wieder auf solide Füße zu stellen. Seit 2015 engagiert Frau Schmidt sich auch in der Flüchtlingshilfe; 13 Aufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge betrieb der DRK Kreisverband damals; aktuell sind es noch 3. Das Deutsche Rote Kreuz ist für sie eine Lebensaufgabe, der sie ihre ganze Energie und Freizeit widmet. Gleichwohl engagiert sie sich auch noch in anderen Bereichen.

Von 2005 bis 2009 arbeitete sie als Mitglied im Sozial-, Familien- und Seniorenausschuss des Rates der Stadt Rösrath und seit 2009 ist sie stellvertretendes Mitglied in diesem Ausschuss. Von 2009 bis 2014 war sie als stimmberechtigtes Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes im Jugendhilfeausschuss tätig. Seit 2001 ist sie zudem ehrenamtlich in der Notfallseelsorge des Rheinisch-Bergischen Kreises aktiv. Sie übernahm dort Rufbereitschaften, um gemeinsam mit der Polizei Todesnachrichten zu überbringen und die Angehörigen zu betreuen.

2010 erhielt Frau Schmidt für ihr ehrenamtliches soziales Engagement die Goldene Ehrennadel des Rheinisch-Bergischen Kreises. 2015 wurde sie mit der Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Nordrhein e.V. ausgezeichnet.

von: Rheinisch-Bergischer Kreis/Pressestelle

zurück