Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Sternsinger bringen Segen ins Kreishaus und sammeln Spenden für bedürftige Kinder im Libanon und weltweit

Sternsinger bringen Segen ins Kreishaus und sammeln Spenden für bedürftige Kinder im Libanon und weltweit
Foto: 22 Sternsinger aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis besuchten am Dreikönigstag das Kreishaus Heidkamp und brachten ihren Segen. Bildquelle: Rheinisch-Bergischer Kreis

Traditionell machen die Sternsinger bei ihrer Reise durch die Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises Anfang Januar auch im Kreishaus Heidkamp halt. 22 Kinder kamen in diesem Jahr am Dreikönigstag aus den vier Seelsorgebereichen St. Laurentius, Bergisch Gladbach-West, Bensberg/Moitzfeld, St. Johann Baptist/Refrath und Overath-Heiligenhaus zusammen, um den Segen „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) an das Verwaltungsgebäude anzubringen. „Ich freue mich, dass euer Segen uns auch durch dieses Jahr leiten wird“, so Landrat Stephan Santelmann bei seiner Begrüßung der kleinen Könige. „Euer Engagement für notleidende Kinder sowie die Unterstützung und Herzlichkeit der Menschen in der Region während der Sternsinger-Aktion beeindrucken mich sehr.“ Kreisdechant Norbert Hörter zeigte sich stolz darüber, dass über 500 Mädchen und Jungen aus dem Kreisdechanat zum Sternsingen loszogen. An die anwesenden Sternsinger gewandt fügte er hinzu: „Ihr könnt euch den Besuch im Kreishaus zudem als einen besonderen Höhepunkt in eurem ‚Sternsinger-Karrierebuch‘ eintragen.“

Nachdem die Sternsinger gemeinsam das Lied „Stern über Bethlehem“ gesungen hatten, brachten sie ihren Segen an die Eingangstür und verschiedene Büros an und sammelten Spenden. Dabei richtete auch Kreisdirektor Dr. Erik Werdel seinen Dank an die Kinder: „Hilfe für andere fängt im Kleinen an. Es ist klasse, dass ihr dieses Jahr wieder für diejenigen sammelt, denen es nicht so gut geht, und das auch heute, an eurem letzten Ferientag.“

In diesem Jahr ziehen die Sternsinger unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ von Haus zu Haus. Der Libanon hat seit dem Ausbruch des Bürgerkriegs im Nachbarland Syrien rund 1,2 Millionen Flüchtlinge aufgenommen. Dadurch ist das Land von starken Spannungen geprägt, unter denen besonders Kinder und Jugendliche leiden. Mit den Spenden werden daher Hilfsprojekte gefördert, die dem friedlichen Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kulturen dienen.

Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Deutschlandweit beteiligen sich circa eine halbe Millionen Kinder und Jugendliche an der Sternsinger-Aktion.

Weitere Fotos vom Besuch der Sternsinger im Kreishaus Heidkamp finden Sie auf unserer Homepage unter den Stichwörtern „Kreis in Bildern“ oder „Sternsinger“.

von: Rheinisch-Bergischer Kreis/Pressestelle

zurück