Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Landrat und Kreisdirektor gratulieren Azubis zur bestandenen Prüfung

Vor etwa drei Jahren hatten sie ihren ersten Ausbildungstag beim Rheinisch-Bergischen Kreis und waren etwas aufgeregt und unsicher, aber voller Vorfreude. Jetzt sahen Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke und Kreisdirektor Dr. Erik Werdel in strahlende Gesichter, als sie den ehemaligen Auszubildenden zur bestandenen Prüfung gratulierten. „In den vergangenen drei Jahren haben Sie viel gelernt und sich fachlich sowie persönlich weiterentwickelt. Ich freue mich, dass Sie weiterhin gerne bei der Kreisverwaltung arbeiten und sich für unsere Bürgerinnen und Bürger einsetzen wollen“, bedankte sich der Landrat bei den jungen Kolleginnen und Kollegen. Insgesamt haben dieses Jahr fünf Auszubildende ihr duales Studium im kommunalen Verwaltungsdienst zum Kreisinspektor abgeschlossen und dürfen sich jetzt Bachelor of Laws nennen. Drei Auszubildende haben erfolgreich ihre Ausbildung im mittleren Dienst abgeschlossen, drei weitere die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. „Während der Ausbildung hat man Gelegenheit, verschiedene Bereiche kennenzulernen. Da merkt man schnell, wie vielfältig und abwechslungsreich die Aufgaben hier sind“, hebt Anja Müller, eine der Bachelor-Absolventinnen, hervor.
Die Zahl der Auszubildenden der Kreisverwaltung ist in den vergangenen Jahren stetig angestiegen. Anfang September haben 20 junge Menschen ihre Ausbildung hier begonnen. Neben den Verwaltungsberufen werden in diesem Jahr auch ein Straßenwärter sowie ein Fachinformatiker für Systemintegration ausgebildet. Ein großer Vorteil der Ausbildung beim Rheinisch-Bergischen Kreis: Hier haben die jungen Kolleginnen und Kollegen einen sicheren Arbeitsplatz und werden nach der Ausbildung übernommen. Aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Themengebieten findet hier jeder eine Stelle, die gut zu den eigenen Interessen und Talenten passt. Daneben gibt es immer die Möglichkeit, sich weiterzubilden und neue Perspektiven zu erschließen. Im kommenden Jahr bietet der Rheinisch-Bergische Kreis Ausbildungen zum Kreisinspektor mit Abschluss Bachelor of Laws, zum Verwaltungsfachangestellten und zum Verwaltungswirt, an. Für das Ausbildungsjahr 2018 können sich Interessierte noch bis zum 30. September bewerben Weitere Infos

von: Rheinisch-Bergischer Kreis/Pressestelle

zurück