Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

4. FORUM der KulturScouts Bergisches Land - mitmischen, gestalten und das Projekt KulturScouts weiterentwickeln

4. FORUM der KulturScouts Bergisches Land - mitmischen, gestalten und das Projekt KulturScouts weiterentwickeln
Foto: Forum_KulturScouts_1: Felix Wargers bastelte sein eigenes Kunstwerk aus Alltagsgegenständen im Workshop des Kunstmuseums Villa Zanders

Bereits im vierten Jahr entdecken Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I bei dem Projekt „KulturScouts“ Kulturstätten im Bergischen Land und im Rheinisch-Bergischen Kreis. Um den Austausch zwischen den regionalen Kulturorten und den Jugendlichen „als Publikum von morgen“ in Gang zu bringen, fand jetzt das FORUM im Bürgerhaus Bergischer Löwe statt. Die knapp 90 jungen Scouts waren aufgefordert, ihre bisherigen kulturellen Entdeckungstouren kritisch zu reflektieren und gemeinsam mit den Kulturschaffenden neue Ideen für ansprechende und unterhaltsame Angebote zu sammeln.„Kulturorte sollen spannende Orte für Jugendliche sein. Gemeinsam wollen wir heute das Programm der KulturScouts weiterentwickeln und auf die Wünsche der Schülerinnen und Schüler abstimmen“, betont Jana Schlote, die als Projektkoordinatorin beim Rheinisch-Bergischen Kreis von Bergisch Gladbach aus das Projekt betreut. Dazu haben sechs Kulturpartner und das Bürgerhaus Bergischer Löwe für das 4. FORUM KulturScouts Bergisches Land unter dem Motto „MITMISCHEN ist wieder angesagt!“ interaktive Workshops für die jungen KulturScouts entwickelt. Beispielsweise konnten im Workshop des LVR Industriemuseums Papiermühle Alte Dombach mit Miniaturtiefdruckpressen Tiefdrucke erstellt werden. Das Besondere daran: Diese Druckpressen wurden in einem 3D-Drucker hergestellt. Nach dem aktiven Part entwickelten die Schülerinnen und Schüler selber Ideen, was alles mit einem 3D-Drucker produziert werden könnte.

In der Feedback-Runde zeigten sich Schülerinnen und Schüler von dem Tag begeistert. Vermehrt nannten sie als positiven Aspekt, dass sie bei dem Projekt und den Besuchen der Kulturorte viel Neues kennenlernen würden, praktisch ausprobieren könnten und das Erfahrene dadurch länger in Erinnerung bliebe. Auch die Kulturschaffenden konnten viele neue Ideen der Jugendlichen für kommende Besuche in ihren Einrichtungen mitnehmen.

Teilnehmende Kultureinrichtungen
Rheinisch-Bergischer Kreis: Kunstmuseum Villa Zanders (Bergisch Gladbach), LVR Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach, das Bürgerhaus Bergischer Löwe als Gastgeber;
Kreis Mettmann: LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford;
Oberbergischer Kreis: Museum und Forum Schloss Homburg;
Wuppertal: Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester und das Historische Zentrum Wuppertal.

Teilnehmende Schulen
Am 4. FORUM der KulturScouts Bergisches Land nehmen folgende Schulen teil.
Rheinisch-Bergischer-Kreis: Albert-Einstein-Schule Rösrath, LVR-Schule am Königsforst, Nelson-Mandela-Gesamtschule, Städtisches Gymnasium Wermelskirchen;
Remscheid: Albert-Schweitzer-Schule, Sophie-Scholl-Gesamtschule, Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Alexander von Humboldt Realschule;
Solingen: Realschule Vogelsang;
Wuppertal: Städtische Erich-Fried-Gesamtschule Ronsdorf;
Kreis Mettmann: Friedrich-Ebert-Schule, Schule an der Virneburg, Helmholtz-Gymnasium-Hilden, Förderzentrum West.

Das Konzept der KulturScouts
Das Projekt KulturScouts wendet sich an Klassen der Sekundarstufe I aller Schulformen. „Die Orientierung an der Lebenswelt der Jugendlichen sowie ein hoher Praxisanteil innerhalb der Angebote der KulturScouts Bergisches Land sind ein besonderes Merkmal der KulturScouts“, betont Jana Schlote. Das Format bietet im vierten Projektjahr ein bewährt vielfältiges Programm, das sich leicht in den Unterricht integrieren lässt. „Durch den Lehrplanbezug unseres Projektes ermöglichen wir den Schülerinnen und Schülern ebenso wie den Lehrkräften eine abwechslungsreiche außerschulische Lernumgebung, die den Schulalltag wunderbar ergänzt“, freut sich Jana Schlote. Für die Mobilität der KulturScouts sorgen erneut die Verkehrsverbünde VRS und VRR und die ihnen angeschlossenen Verkehrsunternehmen. Sie ermöglichen die kostenfreie Nutzung des Nahverkehrs für die Entdeckungstouren.

Das Projekt findet in enger Zusammenarbeit zwischen der Geschäftsstelle KulturScouts Bergisches Land, getragen vom Rheinisch-Bergischen Kreis, sowie dem Kreis Mettmann, dem Oberbergischen Kreis und den Städten Remscheid, Solingen und Wuppertal statt. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW fördert die KulturScouts Bergisches Land. Neben den sechs beteiligten Kreisen und Städten unterstützen die folgenden Förderer finanziell das vierte Projektjahr: Initiative der Ordensträgerinnen e. V., Kultur- und Umweltstiftung des Kreissparkasse Köln, Dr. Jürgen Rembold Stiftung und Bürger für uns Pänz e.V.

Das aktuelle Programm ist auf der projekteigenen Website unter www.kulturscouts-bl.de zu finden. Für weitere Fragen steht die Projektkoordinatorin Jana Schlote telefonisch unter 02202 13-2351 oder per E-Mail unter kulturscouts@daa852c32efc4512ada1ff5d47b9eb41rbk-online.de zur Verfügung.

von: Rheinisch-Bergischer Kreis/Pressestelle

zurück