Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Serviceleistungen des Kommunalen Integrationszentrums im Bereich Ausbildung, Arbeit & Beschäftigung 

© Thomas Reimer - Fotolia.com

Im Aufgabenbereich Arbeit und Beschäftigung stehen die besonderen Bedarfe von Arbeitsuchenden, Arbeitnehmern und Arbeitgebern im Zusammenhang mit der Erwerbstätigkeit (Arbeit und Berufsausbildung) von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte im Fokus.

Ziel des Aufgabenbereichs ist es, die dauerhafte Integration in und durch Arbeit/Ausbildung zu fördern.

Zielgruppe sind Menschen, die aufgrund ihrer Zuwanderungsgeschichte bisher nicht die gleichen Chancen am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben. Ebenfalls gehören Arbeitgeber zur Zielgruppe, die bei der Beschäftigung von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte Unterstützungsbedarf haben.

Kooperationspartner sind die Behörden, Institutionen und Arbeitgeberverbände im Rheinisch-Bergischen Kreis, insbesondere Jobcenter, Arbeitsagentur, Kreishandwerkerschaft, Industrie- und Handelskammer sowie Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Darüber hinaus arbeitet das Kommunale Integrationszentrum eng mit den zahlreichen Ehrenamtsinitiativen im Kreisgebiet zusammen. Demzufolge besteht eine deutliche Schnittmenge mit der Servicestelle Integration durch das Ehrenamt.

Dienstleistungen sind:

  • Entwicklung und Initiierung von Projekten zur Förderung der Integration in Arbeit
  • Unterstützung und Stärkung der durch ehrenamtliches Engagement aufgebauten Strukturen zur Integration in Arbeit/Ausbildung durch Beratung, Fortbildung und Vernetzung der einzelnen


Ihre Ansprechpartnerin und ihr Ansprechpartner für weitere Informationen: 

Gabriele Cremer 02202 13-2161 E-Mail
Björn Hesse 02202 13-2164 E-Mail

Startseite