Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Vortrag „Männerbilder und Islam in der Migrationsgesellschaft“ - Vortrag von Dr. Michael Tunç

Vortrag „Männerbilder und Islam in der Migrationsgesellschaft“ - Vortrag von Dr. Michael Tunç

Datum

Ort: Hauptstr. 250, 51465 Bergisch Gladbach - Stadtmitte
Gebäude: Stadtbücherei im Forum
Uhrzeit: 19 Uhr

Der Integrationsrat der Stadt Bergisch Gladbach lädt in seiner Veranstaltungsreihe „Integration im Dialog“ zum Vortrag mit Dr. Michael Tunc ein.

Von Männern mit Migrationshintergrund, insbesondere Muslimen, erfahren wir in der öffentlichen Debatte oft etwas im Kontext von Ehrenmorden, traditionellem Männerbildern oder auch mit Gewalt.

Dies wird als patriarchales Verständnis ihrer Geschlechterrolle, ihr Verhalten entweder aus Religion oder Kultur heraus interpretiert.

Dr. Michael Tunç nimmt diese Phänomene in seinem Vortrag unter die Lupe und stellt Forschungsergebnisse im Kontext von Männlichkeit, Migration und Islam vor. Insbesondere im Rahmen von Vergleichen mit der Mehrheitsgesellschaft wird deutlich, dass Zuschreibungen oft die vielfältigen Entwicklungen verdecken, die sich bei Männern mit Migrationshintergrund oder of Color in einem Spannungsfeld zwischen Transformationen und dem Festhalten an Traditionen erkennen lassen.
Daran schließt sich die Frage an, wie die Gesellschaft sowie Fachkräfte in der Integrations-, Sozial- und Bildungsarbeit mit den Problemen und Herausforderungen in diesem Themenfeld umgehen können.

Über den Referenten:
Dr. päd. Michael Tunç ist Sozialpädagoge und tätig in migrationssensibler bzw. rassismuskritischer Forschung und Sozial-/Bildungsarbeit zu den Themen Jungen, Männer und Väter mit (Flucht)Migrationserfahrungen.
Er war als Vertretung der Professur für Migration und Interkulturalität in der Sozialen Arbeit in der Hochschule Darmstadt tätig, gründete im Jahr 2005 das Väter-Experten-Netz Deutschland e.V. und 2010 den Verein „Väter in Köln“ e.V. mit.
Herr Dr. Tunç war zudem wissenschaftlicher Mitarbeiter des Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung im Projekt "Praxisforschung für nachhaltige Entwicklung interkultureller Väterarbeit in NRW", das bei sieben interkulturellen Väterprojekte die Gelingensfaktoren dieser Väterarbeit ermittelte.