Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Nur ein Tag in deutschen Kinos – „Kinder der Utopie“

Nur ein Tag in deutschen Kinos – „Kinder der Utopie“

Datum

Ort: Schlossstr. 46-48, 51429 Bergisch Gladbach - Bensberg
Gebäude: Kino-Center Schlosspassage
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Der Film wird über die App „Greta“ in Fassungen mit Untertiteln und Audiodeskription zur Verfügung stehen.
Der Kinosaal ist barrierefrei zu erreichen, eine Anlage zur technischen Hörunterstützung (fm-Anlage) ist vorhanden. In Einzelfällen, bei besonderen Bedürfnissen wird eine Kontaktaufnahme mit dem Kino empfohlen.
 
Im Rahmen des Aktionsabends Inklusion wird der Dokumentationsfilm auch in Bergisch Gladbach ausgestrahlt. Im Anschluss daran wird es ein offenes Gespräch über das Thema geben.

„Die Kinder der Utopie“ ist ein Dokumentarfilm über sechs junge Erwachsene – drei mit und drei ohne Behinderung – die sich zwölf Jahre nach ihrer Grundschulzeit wieder treffen. Schon einmal hat der Regisseur Hubertus Siegert die Mädchen und Jungen porträtiert: Sein Film „Klassenleben“ (2005) erzählte von einer Berliner Grundschulklasse, in der Kinder mit und ohne Behinderungen und mit sehr unterschiedlichen Begabungen gemeinsam lernten – damals ein ungewöhnliches und wegweisendes Experiment. Nun begegnen sie sich wieder und blicken auf ihr eigenes Leben und auf das der anderen.

Die Servicestelle für Inklusion „InBeCo“ und die inklusive Tanzgruppe „Lichtgestalten“ um Sonja Schumacher sind Patinnen des Films. Unterstützt werden Sie dabei durch den Inklusionsbeirat und der Beauftragten für Inklusion, Monika Hiller.