Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

Karteikartenabschrift beantragen - Führerschein

Sie benötigen einen Auszug aus dem örtlichen Führerscheinregister (so genannte Karteikartenabschrift)?


Sofern Sie noch einen Papierführerschein besitzen, der zuletzt vom Rheinisch-Bergischen Kreis (bis 1975 auch Rhein-Wupper Kreis) ausgestellt wurde, benötigt Ihre zuständige Führerscheinstelle eine Karteikartenabschrift.

Bitte senden Sie hierzu eine Anfrage per E-Mail an fahrerlaubnisbehoerde@cee42963c4ce43779120f7da65c0d530rbk-online.de.

Für eine korrekte Zuordnung wären in Ihrer Anfrage folgende Daten zu benennen:

  • Nachname, ggf. Geburtsname
  • Geburtsdatum
  • Listennummer und Führerscheinnummer (falls bekannt)

Die Karteikartenabschrift wird nur an Ihre neue zuständige Führerscheinstelle gesendet, weil Ihre persönlichen Angaben nicht überprüft werden können. Benennen Sie in Ihrer E-Mail daher bitte Ihre zuständige Behörde, an welche die Karteikartenabschrift gesendet werden soll.

In eiligen Fällen empfiehlt es sich, die Fax-Nummer Ihrer Führerscheinstelle zu nennen, damit die Abschrift unmittelbar dorthin gefaxt werden kann.

Es wird darauf hingewiesen, dass Führerscheindaten automatisch im Zentralen Fahrerlaubnisregister gespeichert werden, wenn Sie bereits einen EU-Kartenführerschein besessen haben. Die Daten sind von jeder Fahrerlaubnisbehörde online abrufbar. Eine Übersendung von Karteikartenabschriften ist in diesen Fällen nicht mehr erforderlich.

Letzte Aktualisierung: 29.04.2021

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?

Hier können Sie uns mitteilen, was wir verbessern können und was Ihnen gefallen hat.


zurück