Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

für Verdienste um das Allgemeinwohl


Im Auftrag des Bundespräsidenten überreicht der Landrat den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Allgemeinwohl, insbesondere für langjähriges ehrenamtliches Engagement in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, aber auch für herausragende Arbeit im sozialen, karitativen und mitmenschlichen Bereich.
Ein Ordensverfahren wird durch eine konkrete Ordensanregung eingeleitet. Anregungen können von jedermann gemacht werden. Neben den persönlichen Angaben des zu Ehrenden sollte die Anregung eine Darstellung der Verdienste enthalten. Hilfreich wäre zudem der Hinweis auf eventuelle Referenzpersonen, die zu den Verdiensten weitere Auskünfte geben können.
Aufgabe der Kreisverwaltung ist es, über die Anregung hinaus, Referenzen einzuholen, um so ein umfassendes Bild über die zu ehrende Person zu erhalten. Der Ordensvorgang wird anschließend über die Bezirksregierung Köln und die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen an das Bundespräsidialamt weitergeleitet.

Möchten Sie jemanden anregen, der mit dem Verdienstorden ausgezeichnet werden soll, dann richten Sie ein formloses Schreiben an den Landrat, Kommunalaufsicht, Am Rübezahlwald 7, 51469 Bergisch Gladbach.

Letzte Aktualisierung: 11.05.2017

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?

Hier können Sie uns mitteilen, was wir verbessern können und was Ihnen gefallen hat.


zurück