Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Arzneimittel- und Apothekenüberwachung

Zum Schutz der Verbraucher unterliegen die Betriebe und Einrichtungen, in denen Arznei- und Betäubungsmittel sowie Gefahrstoffe an den Endverbraucher gelangen einer regelmäßigen Überwachung durch die Amtsapothekerin des Gesundheitsamtes.


Falscher oder missbräuchlicher Umgang mit Arzneimitteln oder Gefahrstoffen kann zu erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Viele Stoffe des regelmäßigen Gebrauchs, auch im privaten Bereich, zählen zu den Gefahrstoffen und Giften. Einzelheiten zur Gefährlichkeit und dem Umgang dieser Produkte ergeben sich aus den Gefahrensymbolen, Warnhinweisen und Sicherheitsratschlägen auf den jeweiligen Verpackungen.
Giftige und sehr giftige Stoffe dürfen daher von Einzelhändlern nur in Verkehr gebracht werden, wenn sie über eine entsprechende Erlaubnis verfügen.

Die regelmäßige Überwachung des Umgangs mit Arznei- und Betäubungsmitteln, Gefahr- und Giftstoffen in Einrichtungen dient daher dem Schutz des Menschen und soll eine qualitätsgesicherte Umgangsweise sicherstellen.

Einrichtungen, die dieser Überwachung unterliegen sind
- Apotheken,
- Drogerien, Drogeriemärkte und Reformhäuser,
- Lebensmittelgeschäfte und Wochenmärkte und der übrige Einzelhandel,
  wenn diese Produkte angeboten werden,
- Krankenhäuser und stationäre Wohn- und Pflegeeinrichtungen.
 
Neben der regelmäßigen Überwachung erteilt die Amtsapothekerin auf Antrag
- die zum Betreiben einer Apotheke erforderliche Betriebserlaubnis,
- genehmigt Verträge zur Versorgung von Krankenhäusern und Heimen
  mit Arzneimitteln und
- stellt die Erlaubnis zur Ababe bestimmer Stoffe, Gemische und Erzeugnisse nach dem Chemikaliengesetz (Chemikalien-  Verbotsverordnung - ChemVerbotsV) aus.

Nachfolgend finden Sie Merkblätter zu unterschiedlichen Themen, wie beispielsweise der Betriebserlaubnis für eine Apotheke.

Gebühren

Die Entscheidung über die Genehmigung ist gebührenpflichtig.

Dienststellen

Letzte Aktualisierung: 12.07.2018

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?

Hier können Sie uns mitteilen, was wir verbessern können und was Ihnen gefallen hat.


zurück