Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Aufnahmepunkt (AP)

Aufnahmepunkt im Vermessungspunktfeld


Aufnahmepunkte sind geodätisch bestimmte Lagefestpunkte. Sie sind wie die Trigonometrischen Punkte Lagegrundlage für den sicheren Nachweis von Grundstücksgrenzen im Liegenschaftskataster.

Über das engmaschig angelegte Aufnahmepunktfeld läßt sich die genaue Lage eines Grenzpunktes bestimmen. Aufnahmepunkte werden als Rohre, Bolzen, Meißelzeichen oder als unterirdisch angebrachte Hohlziegel und Ziegelplatten von den Vermessungsstellen vermarkt.

Eigentümerinnen, Eigentümer und Nutzungsberechtigte haben zu dulden, dass auf ihren Grundstücken und an baulichen Anlagen Vermessungspunkte der Landesvermessung und des Liegenschaftskatasters durch Vermessungsmarken festgelegt und für die Dauer von Vermessungsarbeiten Sichtzeichen errichtet werden. Als  Vermessungspunkte der Landesvermessung sind sie gesetzlich besonders geschützt und dürfen nicht beschädigt, entfernt oder verändert werden. Zuwiderhandlungen können mit Geldbußen geahndet werden.

Letzte Aktualisierung: 11.12.2018

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?

Hier können Sie uns mitteilen, was wir verbessern können und was Ihnen gefallen hat.


zurück