Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Geologica

© Randolf Link

Sie bringt die Augen von Geologen und Paläontologen weltweit zum Strahlen: die Paffrather Kalkmulde.

Teile des Rheinisch-Bergischen bildeten vor 340 Millionen Lagunen eines subtropischen Meeres. Wenn der Büchner-Preisträger Jürgen Becker von "Odenthals Küsten" spricht, ist das nicht allein eine literarische Metapher. Spuren dieses Kapitels Erdgeschichte treten an vielen Stellen deutlich an die Oberfläche und sind auch für Laien erkennbar.
Selbst das Kreishaus Am Rübezahlwald in Bergisch Gladbach-Heidkamp steht auf einem Schatz an Mineralien und Fossilien des Devon-Zeitalters. Bei Ausschachtungsarbeiten für das Verwaltungsgebäude Ende der 1960er Jahre und bei Arbeiten für den Anbau 2015/16 kamen bemerkenswerte Funde zu Tage, die Fachleute begeistern.
Vor diesem Hintergrund organisiert das Kulturbüro die GEOLOGICA, eine Mineralien- und Fossilienbörse, die unter der Regie von "Landschaft und Geschichte e.V." und dem Diplom Geologen Randolf Link, faszinierende Einblicke in diese "Unterwelt" vermittelt. Ergänzt durch Fachvorträge zu wechselnden Themen ist diese Veranstaltung immer am ersten Adventsonntag eine Attraktion für Hunderte von Besuchern, passionierten Sammlern und solchen, die noch nicht ganz der Geologie verfallen sind.
http://www.lugev.de/geologica-gl/

Programm 2018

11 Uhr: Vortrag von Dr. Hans Martin Weber:
Neue und ältere FOSSILFUNDE aus dem Devon und Karbon des Rheno-Ardennischen Schiefergebirges

Das Rheno-Ardennische Schiefergebirge ist gut für Überraschungen. Besonders die Klein- und Mikrofaunen und -floren bieten ein riesiges Betätigungsfeld. Beispielsweise können kalkige Skelettelemente unter besonderen Bedingungen aus massiven Kalksteinen isoliert werden. Eine etwas verfeinerte Präparationstechnik eröffnet ganz neue Wege. Am Beispiel des belgischen Kohlenkalks (höheres Unter-Karbon, Viséum) wird die Leistungsfähigkeit mit Hilfe von raster-elektronenmikroskopischen Aufnahmen demonstriert. Im Unter-Karbon des Velberter Sattel wurde eine extrem artenreiche und erstklassig erhaltene, verkieselte (silifizierte) Mikrofauna und -flora entdeckt. Erste Teilergebnisse aus verschiedenen Grabungen für die paläontologische Boden-denkmalpflege im Rheinland im Mittel- und Ober-Devon werden dargestellt. Abschließend werden einige Neuerwerbungen für die Fossiliensammlung der Stadt Bergisch Gladbach vorgestellt, die aus den verschiedensten Erdzeitaltern stammen.

12:30 Uhr: Multi-Media Reportage von Sven von Loga
UNTER DER EIFEL GLÜHT ES NOCH
Die Osteifel und ihre Vulkane
Aktiver Vulkanismus in einem der beliebtesten deutschen Urlaubsgebiete – in der Osteifel rund um den Laacher See. Im Laacher See blubbern vulkanische Gase, die aus dem Magma unter der Eifel empor steigen. Jederzeit können dort neue Vulkane ausbrechen, nächste Woche oder erst in 10.000 Jahren. Der Geologe, Buchautor und zertifizierte Naturführer Sven von Loga beschreibt in diesem reich bebilderten Multi-Media-Vortrag den Vulkanismus und seine Ursachen und gibt Tipps für landschaftlich reizvolle und vulkanologisch interessante Wandertouren und Exkursionen zu den verwegendsten Orten der vulkanischen Osteifel.

14 Uhr: Vortrag von Dipl.-Geol. Randolf Link
GESTEIN und BAUKUNST der ZISTERZIENSER im Rheinland
Im Hochmittelalter wurden im Rheinland zahlreiche Zisterzienserklöster gegründet. An den Beispielen Altenberg und Heisterbach wird deutlich, dass Untergrund und Baumaterial wesentliche Faktoren waren und einem ständigen Wandel unterlagen. Die Zisterzienser sorgten für geeigneten Baugrund, Gewinnung und Transport der Steine und schließlich den meisterhaften Umgang mit dem zur Verfügung stehenden Steinmaterial. Heute sind die ehemaligen Klöster das Ziel zahlreicher Exkursionen und Führungen von Landschaft und Geschichte e.V. Für den Vortrag hat der Geologe Randolf Link eine Auswahl spannender Spurensuchen in der Kulturlandschaft, in Steinbrüchen und an Bau- und Kunstwerken zusammengestellt.