Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

Gebärdensprachdolmetschende

Kostenübernahme beantragen


Viele Beratungsangebote können hörgeschädigte Menschen aufgrund ihrer Behinderung nicht in Anspruch nehmen. Durch den Einsatz von Gebärdensprachdolmetschenden können hörgeschädigte Menschen besser am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Gehörlose Menschen können beim Rheinisch-Bergischen Kreis, Amt für Soziales und Inklusion, einen Antrag auf Kostenübernahme stellen. Den Antrag finden Sie unter Formulare. Weitere Informationen hierzu finden Sie im beigefügten Flyer unter Broschüren.

 Hinweis für gemeinnützige Träger und Veranstalter

Haben Sie eine Veranstaltung geplant, die Sie inklusiv gestalten möchten oder nehmen hörbeeinträchtigte Menschen an Ihrer Veranstaltung teil, können Sie auch als Veranstalter die Kostenübernahme beantragen.
Auch hier wird der Antrag geprüft und bei Genehmigung werden die Kosten übernommen.
Wenden Sie sich bitte dazu bereits vorab an das Amt für Soziales und Inklusion.

Dienststellen

Letzte Aktualisierung: 03.08.2022

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?

Hier können Sie uns mitteilen, was wir verbessern können und was Ihnen gefallen hat.


zurück