Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Amtliche Grenzanzeige

Bei einer amtlichen Grenzanzeige werden bereits bestehende und verhandelte Grenzen in der Örtlichkeit untersucht und angezeigt.


Das Ergebnis der Grenzuntersuchung wird dokumentiert und beurkundet. Somit wird eine verbindliche Aussage zur Lage der Grenze getroffen. Bei einer amtlichen Grenzanzeige werden keine Grenzabmarkungen erneuert.
Die Vermessung ist von einem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) durchzuführen. Eine Liste der ÖbVI finden Sie unter Verwandte Services.

Gebühren

Die Gebühr für eine amtliche Grenzanzeige richtet sich nach der Gebührenordnung für Vermessungs- und Katasterbehörden in NRW und ist für alle Vermessungsstellen gleich. Sie ist abhängig von den Längen der zu untersuchenden Grenzen und dem Bodenrichtwert.

Dienststellen

Letzte Aktualisierung: 08.02.2019

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?

Hier können Sie uns mitteilen, was wir verbessern können und was Ihnen gefallen hat.


zurück