Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Unbedenklichkeitsbescheinigung zur Teilnahme an einem Fachkundelehrgang (SprengG)

Zur Teilnahme an einem Fachkundelehrgang zum Laden und Wiederladen von Patronenhülsen, Vorderlader- und Böllerschießen ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung notwendig. Diese gibt Auskunft über die Zuverlässigkeit und persönliche Eignung des Antragstellers.



Voraussetzungen:
Über die Voraussetzungen im konkreten Fall informieren Sie gern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes 31 - Kreispolizeibehörde.

Unterlagen

Das Formular zur Beantragung einer Unbedenklichkeitsbescheinigung nach § 34 Abs. 2 der 1. SprengV finden Sie auf der Internetseite der Kreispolizeibehörde.

Gebühren

Gebühren: 55 Euro

Letzte Aktualisierung: 10.10.2019

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?

Hier können Sie uns mitteilen, was wir verbessern können und was Ihnen gefallen hat.


zurück