Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Ausblick: Termine 2020

Datum

Veranstaltungen 2020

Ort

20.01.-14.02
















„Fluch früher und heute". ⁢Eine Ausstellung von Marie-Louise Lichtenberg.
⁢Die Wermelskirchener Künstlerin und Autorin Marie-Louise Lichtenberg stellt in ihrer eindrücklichen Fotoausstellung Fluchterfahrungen des Zweiten Weltkrieges denen der heutigen Opfer von Krieg und Terror gegenüber. Die großformatigen Porträtfotos, flankiert von begleitenden Texttafeln, erzählen Lebens- und Fluchtgeschichten in einem Zeitraum von über 80 Jahren. Hier wird man mit dem Leid der Opfer der irrsinnigen Rassenlehre der Nazis konfrontiert, aber auch mit Lebensgeschichten in denen Widerstand, Flucht, Terror und Vertreibung eine Rolle spielen – immer damals und heute, sei es in Deutschland oder Syrien. Marie-Louise Lichtenberg hat sich auf eine aufwühlende Reise begeben, eine Reise durch Europa, aber auch auf eine Reise im eigenen Land. Sie ist Menschen begegnet, die ihre Heimat verlassen und sich gleichsam ein neues Zuhause suchen mussten, Menschen, die ungewollt zu Fremden wurden. Sie wollte sie kennenlernen, diese Fremden mitten unter uns, mit ihnen sprechen, ihre persönliche Lebensgeschichte erfahren, sie bewahren und dokumentieren, sie zu Wort kommen lassen und porträtieren. Die Ausstellung wirbt für Mitmenschlichkeit und Respekt, aber auch für eine kritische Auseinandersetzung mit einem Thema, was zu jeder Epoche nur Verlierer hervorbringt und unmenschliches Leiden schafft: Krieg und Terror. Gleichzeitig erzählen die Porträts aber auch von Geschichten, die Mut und Hoffnung machen sowie einen Neubeginn ausgelöst haben. Die Lebens- und Fluchtgeschichten beruhen auf zwei Büchern der Autorin, die insofern im Rahmen der Ausstellungseröffnung auch vorgestellt werden: „Zwischen Glück und Grauen. Begegnungen mit Überlebenden der nationalsozialistischen Diktatur“ und „Ein Gefühl von Zukunft. Menschen verlassen ihre Heimat, überschreiten Grenzen, betreten Neuland“ ⁢

Vernissage 19:00 Uhr im Kreishaus

Bergisch
⁢Gladbach –
⁢Kreishausfoyer

16.02.
11:00 Uhr

„Jugend musiziert“
Abschlusskonzert Regionalwettbewerb des Rheinisch-Bergischen Kreises
Moderation: Mike Altwicker

Bergisch
⁢Gladbach –
⁢Waldorfschule Refrath,
⁢Mohnweg 13

09.03.

„KulturScouts“ Bergisches Land:
⁢„Kulturorte gemeinsam erleben – Inklusion, Integration“
⁢5. FORUM für beteiligte Schulen und KulturOrte

Solingen

10.03.-03.04.







⁢19:00 Uhr



Ausstellung „Kulturen im Dialog. Brücken bauen und Mauern einreißen", die Wanderausstellung des gemeinnützigen Vereins kulturdialog e.V. macht nach erfolgreicher Deutschland-Tournee ihre letzte Station im Kreishaus in Bergisch Gladbach. Die Ausstellung, die bis zum 3. April 2020 im Kreishaus zu sehen sein wird, hat zum Ziel, den interkulturellen Dialog zwischen nordafrikanischen und deutschen Kulturschaffenden und Kulturinteressierten zu vertiefen sowie einen Beitrag zur Förderung von Kommunikation und Toleranz zu leisten. Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten der 13 Künstlerinnen und Künstler aus fünf Ländern reflektieren Gedanken, Emotionen und Hoffnungen zum Thema „Brücken bauen und Mauern einreißen“.
⁢Eröffnung im Großen Sitzungssaal
⁢Einführung: Prof. Dr. Irene Daum
Begrüßung: LR Stephan Santelmann     

Bergisch
⁢Gladbach –⁢⁢
⁢Kreishaus

29.03.
⁢16:00 Uhr

„39. Kinderchortreffen“ des Rheinisch-Bergischen Kreises unter dem Motto: ⁢„Wir singen für......Was ist uns wichtig?"
Moderation: Mike Altwicker


Overath – 
Schulzentrum Cyriax

31.03.
⁢19:00 Uhr

„Kultur-Tödder"
⁢Tödder“ oder auch regional „Tötter“ ist bergisches Platt und heißt „Plausch“. „Kultur-Tödder am Abend“ ist ein Netzwerktreffen für alle Kulturschaffenden im Rheinisch-Bergischen Kreis. An diesem Abend liegt der Schwerpunkt auf Informationen für Bildende Künstlerinnen und Künstler. Künstlerinnen und Künstler, Vertreterinnen und Vertreter von Kulturinstitutionen, Vereinen und Kommunen, Kulturprofis wie ehrenamtlich Engagierte sind hierzu herzlich eingeladen. Der Rheinisch-Bergische Kreis gehört zur Kulturregion Bergisches Land.

Bergisch
⁢Gladbach –
⁢Kreishaus




26.04.
⁢11:00 Uhr

⁢⁢




⁢⁢





„Eröffnugsmatinee des Beethovenjahres"
Mit einer bunten Matinee im Großen Sitzungssaal des Kreishauses wird das Beethoven-Jubiläumsjahr feierlich eröffnet. Alle beteiligten Partner zeigen musikalische Ausschnitte aus ihren Programmen und stellen die Projekte vor. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und hochkarätigen Vormittag, denn dieser macht Lust auf mehr! Durch die Matinee führt Moderator Mike Altwicker. Im Anschluss lädt das Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises zu einem Umtrunk ein.
Mitwirkende sind die Stockhausen-Stiftung für Musik, die Altenberger Dommusik, Mitglieder des Gürzenich-Orchesters, der Kulturspiegel Odenthal, die Musikschule Leichlingen, die Musicalische Academie 1812 zu Burscheid, die Musikschule Burscheid, das Haus der Musik Bergisch Gladbach u.a.
Die weiteren BTHVN 2020-Termine entnehmen Sie demnächst einer Broschüre sowie der aktuellen Tagespresse.

Bergisch
⁢Gladbach –
⁢Kreishausfoyer







⁢⁢⁢



14.05.
⁢16:00 Uhr

„Bühneneroberer"
⁢Hier handelt es sich um ein neues Format, dass das Kulturamt des Rheinisch-Bergischen Kreises in Kooperation mit dem Schulamt ausrichtet. Die Grundidee ist, dass (Grundschul-) Kinder aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis die Möglichkeit bekommen, ihre Theater- und performativen Kunstprojekte einmal auf einer anderen Bühne als der schuleigenen, vor großem Publikum zu präsentieren. Die Bühneneroberer gehen somit auf eine kleine Tournee und zeigen Ausschnitte aus einem bestehenden Programm oder entwickeln etwas speziell für diesen Nachmittag. Die Aufführung wird im Bethanien Kinder- und Jugenddorf in Refrath stattfinden. Die Kinder aus Bethanien werden für den Nachmittag ebenfalls etwas vorbereiten.

Bergisch
⁢Gladbach –
Neufeldweg 26,
⁢51427 Bergisch Gladbach

September

„EXPEDITION HEIMAT 2.0“
Thema: Gottfried Böhm

Bergisch
⁢Gladbach







27.09.

„Käpt’n Book“ – Rheinisches Lesefest
⁢5. Familienlesefest für Rhein-Berg

Bergisch
⁢Gladbach – Kunstmuseum Villa Zanders

November

„22. Gitarrissimo“
Eintägiger Gitarrenworkshop in Kooperation mit den Musikschulen im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Abschlusskonzert

Bergisch
⁢Gladbach – IGP - Paffrath




29.11.

„GEOLOGICA“
47. Rheinisch-Bergische Mineralien- und Fossilienbörse

Bergisch
⁢Gladbach – Kreishaus