Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Deutsche Grundkarte 1:5000 (DGK5) - abgelöst durch die "Amtliche Basiskarte" (ABK)

In der DGK5 wurden die räumliche und natürliche Gliederung sowie die Erscheinungsformen der Erdoberfläche (Bebauung, Gewässer, Verkehrswege, Vegetation und der Bodenbewuchs) dargestellt.


Die Deutsche Grundkarte 1 : 5000 (DGK 5) war die genaueste und aktuellste der amtlichen topographischen Karten. Sie füllte die Maßstabslücke zwischen den Topographischen Karten 1 : 25 000 (früher Messtischblätter) so wie der  Liegenschaftskarte aus. Die DGK 5 war die einzige topographische Karte, die neben den Gebäuden, Straßen, Wegen, dem Gewässer und der sonstigen Topografie auch die Grundstücksgrenzen (Eigentumsgrenzen) nachwies. Die Geländeformen wurden durch Höhenlinien dargestellt. Insofern fand das Kartenwerk insbesondere Verwendung für die Zwecke der Raumordnung, der Bauleitplanung (Flächenutzungspläne), Straßenbau, Wasserwirtschaft, Land- und Forstwirtschaft, Bodenkunde usw. Sie war durch ihre geschichtlich gewachsene Darstellungsweise für jedermann lesbar und selbst erklärend.

Sie wurde im Jahr 2020 durch die Amtliche Basiskarte (ABK) abgelöst.

Letzte Aktualisierung: 27.02.2020

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?

Hier können Sie uns mitteilen, was wir verbessern können und was Ihnen gefallen hat.


zurück