Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

Calliope mini - kleiner Computer, großer Effekt!

© Rheinisch-Bergischer Kreis

 

„Ich wünsche mir, dass Kinder in wenigen Jahren die Schule verlassen mit einem tiefen Verständnis der digitalen Welt um sie herum – und dass sie IT nicht nur als Bedrohung und Entfremdung, sondern als Quelle von Kreativität und Gestaltungsspielraum erfahren.“ Um dieses Ziel zu erreichen, hat der IT-Unternehmer Stephan Noller gemeinsam mit Pädagogen den Microcontroller Calliope mini entwickelt. Das Projekt wurde 2016 vorgestellt und wird gefördert vom Bundeswirtschaftsministerium. Der Algorithmus – also eine Abfolge von Befehlen zur Steuerung – kann bereits von Kindern im Grundschulalter erfasst werden. Nach der entsprechenden Einweisung sind sie in der Lage, ein Programm selbst zu schreiben und seine Funktion auf dem Calliope zu überprüfen. Einfache Beispiele zeigen dabei, wie Kinder digital gesteuerte Abläufe spielerisch verstehen lernen: Möglich sind die Steuerung von Leuchtdioden, von Temperatur-, Licht- und Bewegungssensoren bis hin zum Anschluss von Motoren und zur Steuerung von Robotern. Der Editor verwendet hierbei grafische Befehlsblöcke, die zusammengeschoben werden – nicht nur für Grundschulkinder ein motivierendes Verfahren mit hohem Aufforderungscharakter. Die Einfachheit der Bedienung und der in der Anfangsphase überschaubare Befehlsumfang zeigen, dass alle Kinder der Jahrgangsstufen drei und vier das einfache Programmieren leicht erlernen und so die digitalisierte Welt verstehen und gestalten lernen können.

Klassensatz ist kostenlos ausleihbar

Bereits in den Grundschulen im Rheinisch-Bergischen Kreis können künftig sogenannte Mini-Computer zum Einsatz kommen: Der Calliope Mini ist ein Einplatinencomputer, der dabei hilft, Informatik handlungsorientiert zu vermitteln. Er ist unterrichts- und alltagspraktisch ab Klasse drei einsetzbar. Derzeit wird im Kompetenzteam des Rheinisch-Bergischen Kreises eine entsprechende Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer entwickelt. Sobald sie diese besucht haben, kann deren jeweilige Schule beim zdi-Netzwerk MINT Rhein-Berg einen Klassensatz (bis zu 30 Stück) der Geräte entleihen. Haben Sie Interesse an einer Fortbildung oder Fragen zum Calliope mini? Sprechen Sie uns an!

Link zum Anbieter

Link zum Kompetenzteam im Rheinisch-Bergischen Kreis

Link zum Fortbildungsangebot des Kompetenzteams