Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Aufgrund seiner vielfältigen Aktivitäten wurde der Rheinisch-Bergische Kreis bereits im August 2021 als eine der bundesweiten Modellkommunen für erfolgreiche „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ – kurz BNE – ausgewählt. Für uns ist das Ansporn, es noch besser zu machen. Wir möchten Transparenz schaffen und die vielfältigen Initiativen, Angebote und Möglichkeiten aus dem Nachhaltigkeitsbereich sichtbar machen. Zudem bieten wir allen Interessierten eine Plattform, über die sie sich austauschen und neue Dienstleistungen, Initiativen und Angebote entwickeln können.

Vernetzung im Rheinisch-Bergischen Kreis

Der Rheinisch-Bergische Kreis engagiert sich bereits seit vielen Jahren mit seinen kreisangehörigen Kommunen für nachhaltige Themen und Angebote, um vielfältige Zielgruppen anzusprechen. Insbesondere im Bildungs- sowie auch im Umwelt- und Klimaschutzbereich sind wir mit großem Engagement unterwegs.

Zum Vernetzen tragen nicht zuletzt regelmäßige Treffen und Workshops bei. Wer Interesse hat teilzunehmen, kann sich an Stephanie Rausch wenden.

Kontakt
E- Mail: stephanie.rausch@rbk-online.de
Telefon: 02202 13-2810

Angebote und Initiativen im Rheinisch-Bergischen Kreis

Einfach informieren: Nachhaltige Initiativen und Angebote im Netzwerk

In unserem Bildungsatlas erhalten Sie eine Übersicht über Initiativen, Gruppen, Vereine, Unternehmen und deren Angebote zu den Themen Bildung für nachhaltige Entwicklung, nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion im Rheinisch-Bergischen Kreis und darüber hinaus.

Egal, ob Sie nachhaltig konsumieren oder eine spannende Aktivität planen möchten – es locken vielfältige Möglichkeiten. Denn Nachhaltigkeit kann in vielen Bereichen gelebt werden: beim Umwelt- und Ressourcenschutz, im sozialen Miteinander, ökologisch in Konsum und Wirtschaftsleben oder im Bildungsbereich in Freizeit, Kita und Schule.

Eine Übersicht über die vielfältigen Möglichkeiten gibt es im Bildungsatlas.

Kennen Sie ein Projekt, das hier ebenfalls aufgelistet werden sollte? Dann melden Sie es gerne hier: stephanie.rausch@rbk-online.de.

Weitere Informationen

Schule der Zukunft

Das Landesprogramm Schule der Zukunft unterstützt Schulen dabei, Bildung für nachhaltige Entwicklung in ihre Schulprogramme und den Unterricht zu integrieren.

Das Landesprogramm ist eine gemeinsame Initiative des Schulministeriums und des Umweltministeriums.

Im Rheinisch-Bergischen Kreis gibt es derzeit zwei Schulen der Zukunft:

Katholische Grundschule Hand, Bergisch Gladbach

Gymnasium Odenthal

Schulen, die sich für das Programm interessieren, können hier klicken.


BNE-Landesnetzwerk NRW

Das Landesnetzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung möchte das BNE-Angebot in Nordrhein-Westfalen vielfältig und qualitativ weiterentwickeln und es langfristig in der gesamten Bildungslandschaft von NRW etablieren.

Die einzelnen Regionalzentren des Landesnetzwerkes sind Anlaufstellen und vernetzen BNE-Organisationen, Lehrende, Schulen der Zukunft und alle Menschen vor Ort, die bereits auf dem Gebiet der BNE tätig sind oder es noch werden wollen.

BNE-Landesnetzwerk NRW


BNE-Regionalzentrum BAK

Das Regionalzentrum für den Rheinisch-Bergischen Kreis ist die Bergische Agentur für Kulturlandschaft BAK, die sich als gemeinnützige GmbH für den Erhalt und Schutz der bergischen Natur und der Kulturlandschaft engagiert.

BNE: Bergische Agentur für Kulturlandschaft BAK


MehrWert21 NRW

Das Projekt MehrWert21 der Verbraucherzentrale NRW soll einen verantwortungsvollen, zukunftsfähigen und klimaschonenden Konsum unterstützen. Es gibt interessante Informations-, Bildungs- und Beratungsangebote sowie einen Terminkalender, der künftige Aktionen auflistet.

Über die MitMachKarte lassen sich NRW-weit Initiativen aus unterschiedlichen Bereichen finden.

MehrWert21

MitMachKarte

Hintergrund: Nachhaltige Entwicklung als Leitbild

Nachhaltige Entwicklung als gesellschaftspolitisches Leitbild

Im Jahr 2015 bekannten sich 193 Staaten der Vereinten Nationen zu 17 weltweiten Nachhaltigkeitszielen, den SDGs - Sustainable Development Goals, die dauerhaften Frieden und Wohlstand für alle Menschen auf der Erde garantieren sollen.

Unter Nachhaltigkeit verstehen die UN zum Beispiel, dass Gesellschaft und Wirtschaft unsere natürlichen Ressourcen auch für kommende Generationen erhalten und schonen, dass Einkommens- und Bildungsgerechtigkeit hergestellt, dass Diversität geachtet und Inklusion gelebt wird. Aber auch, dass Finanzmärkte geregelt werden, eine kulturelle und individuelle Entwicklung möglich ist und dass es geregelte Finanzmärkte gibt.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
Zu den 17 SDGs gehört als wichtiger Faktor auch die Bildung. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) findet an den unterschiedlichsten Lernorten statt. Sie soll die Menschen befähigen, nachhaltige Entwicklungen nicht nur zu verstehen und kritisch zu reflektieren, sondern auch erfolgreich Mitzugestalten. Wenn die Menschen ihr Handeln überlegt an den 17 Nachhaltigkeitszielen ausrichten, kann eine friedliche und für zukunftsfähige (Welt-)Gesellschaft entstehen.