Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

Aktuelle Nachrichten

Seite von 195 (1944 Nachrichten gesamt)

„Bergische Kontakte auffrischen“ – Parlamentariertreffen der Kommunale Arbeitsgemeinschaft Bergisch Land e.V. in Odenthal

„Bergische Kontakte auffrischen“ – Parlamentariertreffen der Kommunale Arbeitsgemeinschaft Bergisch Land e.V. in Odenthal

Die Kommunale Arbeitsgemeinschaft Bergisch Land e.V. (KAG) hat ihr 36. Parlamentariertreffen veranstaltet. Den rund 60 Gästen, die der Einladung der KAG gefolgt waren, bot sich ein abwechslungsreiches Programm: Zu Beginn begrüßte offiziell der Vorstandsvorsitzende und Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises, Stephan Santelmann, gemeinsam mit dem Vertreter des Bürgermeisters von Odenthal, Martin Stein, im Burgundersaal des frisch renovierten Altenberger Hofs. Dessen Besitzer, Prinz Hubertus zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, hieß ebenfalls herzlich willkommen. mehr

Landrat überreicht Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Professorin Dr. Sylvia Thun aus Overath

Landrat überreicht Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Professorin Dr. Sylvia Thun aus Overath

Die Professorin Dr. Sylvia Thun engagiert sich seit vielen Jahren innerhalb ihres Berufsstandes und weit darüber hinaus im Bereich eHealth, der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Sie hat damit derart herausragende Verdienste erworben, dass sie mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet wird. mehr

Im Notfall sicher ankommen – Rettungskräfte üben beim Fahrsicherheitstraining das Rangieren und Fahren unter besonderen Bedingungen

Wenn Einsatzkräfte zu einem Notfall starten, zählt jede Sekunde. Auch bei schwierigen Wetterverhältnissen oder Stau gilt es, den tonnenschweren Rettungswagen so schnell wie möglich sicher zum Einsatzort zu manövrieren. Dies stellt hohe Anforderungen an fahrerisches Können und Vertrautheit mit dem Fahrzeug. Der Rheinisch-Bergische Kreis hat deshalb für Mitarbeitende zweier örtlicher Hilfsorganisationen ein Fahrsicherheits- und Rangiertraining auf den Weg gebracht. mehr

Seite von 195 (1944 Nachrichten gesamt)