Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Warum den Landrat wählen? Kreiswahlamt informiert

Warum den Landrat wählen?  Kreiswahlamt informiert

Ziel ist es, den gut 230.000 Wahlberechtigten die Bedeutung der Wahl näherzubringen. Auf Kreisebene werden viele Entscheidungen getroffen, die das Leben der Menschen im Rheinisch-Bergischen Kreis direkt beeinflussen. Daher ist es wichtig, von seinem Wahlrecht Gebrauch zu machen.
Die Wahlseiten erklären wer wählen darf und informieren über die Kandidaten. Zudem erfährt der Besucher wann es zu einer Stichwahl kommt. Damit es in der Wahlkabine keine Überraschungen gibt, lässt sich ein Musterwahlzettel ansehen. Für Erstwähler gibt es zudem eine eigene Seite.
Was macht ein Landrat überhaupt?
Der Landrat ist Vorsitzender des Kreistags und Chef der Kreisverwaltung. Diese übernimmt für die Bürger viele Aufgaben: Fahrzeuge zulassen, Baugenehmigungen erteilen, Sozial- und Jugendhilfe leisten, Lebensmittel überwachen, Gewässer schützen, Rettungswachen betreiben, Einbürgerungen aussprechen und noch vieles mehr. Weitere wichtige Betätigungsfelder sind beispielsweise für ein umfassendes Ausbildungs- und Berufsangebot in der gesamten Region zu sorgen, einen attraktiven Nahverkehr mit Bus und Bahn, auch in den Nachtstunden, anzubieten sowie Kinder- und Jugendangebote in den kreisangehörigen Städten und Gemeinden zu vernetzen. Auch die Gesundheitsaufsicht, der Naturschutz und die Rechtsaufsicht über die Städte und Gemeinden im Kreis gehören zu den zahlreichen Aufgaben des Kreises. Zudem ist der Landrat Chef der Kreispolizeibehörde und des Schulamts. Hier nimmt er Aufgaben für das Land Nordrhein-Westfalen wahr, die sogenannte Organleihe. Zudem repräsentiert der Landrat den Kreis in Gremien und Öffentlichkeit. Als Manager einer modernen Verwaltung stellt der Landrat damit viele Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der Region. Zudem stößt er gesellschaftliche Prozesse an und begleitet diese.
Der Rheinisch-Bergische Kreis hält auch Beteiligungen an Gesellschaften, Verbänden und Stiftungen. Dazu gehören: der Bergische Abfallwirtschaftsverband, die Kraftverkehr Wupper-Sieg AG, die Regionalverkehr Köln GmbH, die Rheinisch-Bergische Siedlungsgesell-schaft mbH, die Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, die RWE AG und der Wasserversorgungsverband Rhein-Wupper.
Mit so vielen Informationen im Gepäck sollte es leicht fallen, bei der Wahl ins Wahllokal zu gehen und seine Stimme abzugeben. Um den künftigen Weg des Rheinisch-Bergischen Kreises mitzubestimmen.

mehr Informationen

von: Pressestelle Rheinisch-Bergischer Kreis

zurück