Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung

Möchten Sie einen Personenbeförderungsschein erwerben?


Voraussetzungen zum Erwerb eines Personenbeförderungsscheines!

Sie möchten gewerblich oder geschäftsmäßig in einem der folgenden Fahrzeuge Personen befördern:
Taxi, Mietwagen, Krankenwagen, Pkw für Ferienziel-Fahrten, Pkw im Linienverkehr oder ein Fahrzeug im Schüler- oder Behindertenspezialverkehr. Bevor Sie diese Tätigkeit aufnehmen können, benötigen Sie eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung.
Hierzu ist ein Antrag im Bürgerbüro Ihrer Stadt/Gemeinde zu stellen - siehe rechts unter Verwandte Services.

Ihre Antragsunterlagen werden vom dortigen Bürgerbüro zur weiteren Bearbeitung an die Fahrerlaubnisbehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises weitergeleitet. Von hier erhalten Sie, soweit alle rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, Ihre Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung bei persönlicher Vorsprache ausgehändigt.
Weitere Details entnehmen Sie bitte der Broschüre "Auskunft zur Personenbeförderung"

Information zur Abnahme von Ortskundeprüfungen (OKP):

Termine zur Abnahme von Ortskenntnisprüfungen sind individuell mit der Fahrerlaubnisbehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises unter der Rufnummer: 0 22 02-13 22 75 zu vereinbaren.

Gebühren

Für die Dienstleistungen der Fahrerlaubnisbehörde sind, je nach Geschäftsvorfall, unterschiedliche Verwaltungsgebühren zu erheben. Einzelnennungen sind daher nicht möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Letzte Aktualisierung: 09.09.2016

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?

Hier können Sie uns mitteilen, was wir verbessern können und was Ihnen gefallen hat.


zurück