Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Tag der Rheinisch-Bergischen Geschichte 

Bildunterschrift

Von 2008 bis 2015 hat immer am letzten Samstag im April der Tag der Rheinisch-Bergischen Geschichte in einer anderen Kommune stattgefunden. Dabei wurde deutlich,  dass die individuellen Ausprägungen vor Ort höchst unterschiedlich sind. Gab es anfangs Bedenken, die Programme würden sich wiederholen, so war es nicht allein dem Ehrgeiz der Veranstalter geschuldet, dass am Ende acht sehr unterschiedliche Tage der Geschichte stattfanden.

Die Grundidee war, dem Neugierigen, dem Zugezogenen oder dem Eiligen, eine Art Crash-Angebot der wichtigsten geschichtlichen Themen wie Schauplätze zu präsentieren. Gleichzeitig stellten sich die Geschichtsvereine vor, warben für ihre Aktionen und Exkursionen, die nicht ausschließlich für ihre Mitglieder gedacht sind.
Das Kulturbüro baute bei dieser Reihe auf die erprobte und enge Zusammenarbeit mit den Geschichtsvereinen und -begeisterten vor Ort. Wie unterschiedlich Schwerpunkte der Partner in den einzelnen Kommunen sind, zeigt der Blick auf ihre Homepages.


Eine Wiederholung des Tages der Rheinisch-Bergischen Geschichte steht derzeit nicht auf der Agenda. Die intensive Zusammenarbeit wird u.a. bei der Weiterentwicklung von EXPEDITION HEIMAT fortgesetzt.