Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Feierstunde anlässlich des 20-jährigen Jubiläums „Anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“

Feierstunde anlässlich des 20-jährigen Jubiläums „Anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“
Hintere Reihe von rechts nach links: Josef Willnecker, Ernst Hengemühle, Uli Heimann, Ludwig Kribs, Walter Schneeloch, Kathrin Schwarz, Birgit Lamers, Verena Braumann

Die Turnerschaft Bergisch Gladbach 1879 e.V. feierte am 18. Juni mit ihrer Kindertagesstätte Flic-Flac 20 Jahre anerkannter Bewegungskindergarten und kinderfreundlicher Sportverein.

Neben den Kindern, Eltern und Erzieherinnen der Kindertagesstätte Flic Flac und dem Vorstand der TS 79 Bergisch Gladbach als Träger haben noch folgende Ehrengäste an der Veranstaltung teilgenommen:

Josef Willnecker (Stellvertretender Bürgermeister)
Walter Schneeloch (Präsident des Landessportbundes NRW)
Uli Heimann (Vorsitzender des Kreissportbundes Rhein Berg und stellvertretender Landrat des Rheinisch Bergischen Kreises)
Birgit Lamers (Vertreterin des Sportamtes der Stadt Bergisch Gladbach und Vertreterin des Stadtsportverbandes)

20 Jahre anerkannter Bewegungskindergarten, das ist schon eine tolle Leistung und zeugt von viel Arbeit und Engagement. Kathrin Schwarz, die Leitung der Kita wurde für ihre tolle Arbeit vor Ort gelobt und im Rahmen der Feierlichkeiten mit der Urkunde für Verein und Kita ausgezeichnet. Alle Mitarbeiter*innen und vor allem die Kinder standen an diesem Tag im Rampenlicht. Denn das was vor Ort geleistet wird, ist hervorragend und die Kinder profitieren täglich davon.

Die Feierstunde bildete den Abschluss der alljährlichen „Olympiade“ der Kindertagesstätte Flic Flac am Ende eines jeden Kindergartenjahres auf dem Stadiongelände.

Kurze Wortbeiträge wurden vom 1. Vorsitzenden der TS 79 Bergisch Gladbach, Ludwig Kribs, dem stellv. Bürgermeister Josef Willnecker, Uli Heimann als Vorsitzender des Kreissportbundes und Walter Schneeloch als Präsident des LSB, vorgetragen. Danach wurden wieder die einzelnen Stationen der Olympiade durchlaufen und am Ende konnten die Kinder auf das Treppchen steigen und wurden mit der Medaille des Kreissportbundes für die Leistung bei der Olympiade ebenfalls ausgezeichnet. Man sah viele glückliche kleine und große zufriedene Gesichter bei der Feierstunde.

Mit dem Handlungskonzept „Anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“ unterstützt der Landesportbund landesweit das „Recht auf Bewegung“ von Kindern. Der Landessportbund, sowie der Kreissportbund Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. setzen hierfür bei den Lebenswelten der Kinder an.

Eigenständig, eigensinnig, engagiert!

Alle Kinder sollen die Chance haben, durch Bewegung, Spiel und Sport Können und Kompetenzen zu erwerben.

Von diesem Gütesiegel mit insgesamt acht Qualitätskriterien profitieren Kindertageseinrichtungen und Sportvereine gleichermaßen: Seit mittlerweile genau 20 Jahren werden durch das bewährte Gemeinschaftskonzept "Anerkannter Bewegungskindergarten" (ABK) immer mehr Sportvereine und Kindertageseinrichtungen (Kita) in Nordrhein-Westfalen ermutigt, die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern aktiv zu unterstützen sowie der Bewegungsarmut von Vorschulkindern effektiv entgegenzuwirken. Gleichzeitig weisen das zuständige Landesministerium, der Landessportbund NRW und die Sportjugend NRW als verantwortliche Akteure darauf hin, dass eine Kita durch vielfältige und qualifizierte Bewegungsangebote ihr pädagogisches Profil spürbar erweitert. Dem Sportverein wiederum bietet sich im Rahmen des Handlungsprogramms NRW bewegt seine KINDER! die Möglichkeit, neue Mitglieder zu gewinnen und sich der lokalen Öffentlichkeit als überzeugter Bewegungsförderer für die Kleinsten zu präsentieren. Außerdem können Kita und Sportverein personelle und fachliche Ressourcen - vor allem Räume oder Geräte -intensiver nutzen, wodurch sie ergänzende Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote schaffen können. Derzeit sind rund 880 „Anerkannte Bewegungskindergärten“ zertifiziert, die von über 750 Kinderfreundlichen Sportvereinen unterstützt werden. Bis zum Jahr 2022 gilt die Marke von 1.000 verliehenen ABK-Gütesiegeln als realistisches Ziel.

Die Kita Flic Flac hat sich unter dem Dach der Turnerschaft 79 e.V. vor 20 Jahren als eine der ersten Kitas auf den Weg gemacht und alle Mitarbeiter*innen in der Übungsleiterausbildung „Bewegungserziehung im Kleinkind und Vorschulalter“ qualifizieren lassen, so dass die Kompetenz der Erzieherinnen auch in diesem Bereich sehr hoch ist und das Wissen in der Kita direkt an die Kinder weitergegeben werden kann. Seitdem hat die Kita Bewegung im Handlungskonzept ganz groß verankert und lebt Bewegung täglich in Form von Bewegungsbaustellen, Spiel- und Sportfesten, aber auch im Alltag wird Bewegung großgeschrieben, so dass beispielsweise der Flur als Bewegungsraum mit genutzt wird; da lassen sich die Mitarbeiter jeden Tag etwas Neues einfallen.

Bei Fragen melden Sie sich gerne.

Sportjugend Rhein-Berg
Verena Braumann, Fachkraft für „NRW bewegt seine KINDER!““ und Jugendarbeit
Tel.: 02202 2003-74
braumann@kreissportbund-rhein-berg.de

mehr Informationen

von: Kreissportbund

zurück