Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

News und Termine aus dem zdi-Netzwerk MINT Rhein-Berg

© Christian Schwier/fotolia.com

 

Das Online-Summercamp 2020: Spieleprogrammierung mit Python – Eine Einführung, 27. – 31. Juli (Anmeldeschluss: 23. Juli 2020)

Einen kostenlosen Online-Programmier-Kurs bietet die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in den Sommerferien für Oberstufenschülerinnen und -schüler aus NRW an. Sie benötigen keine oder nur geringe Vorkenntnisse im Programmieren. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: 

  • Der Kurs wird online über Microsoft Teams durchgeführt. Der Client sollte vorher installiert sein. 
  • Hinweise zur Installation von Python und der benötigten Bibliothek pygame werden am ersten Veranstaltungstag gegeben. 
  • Die Teilnehmenden benötigen einen onlinefähigen PC oder Laptop mit Mikrofon und Kamera. 
  • Die Software für Python ist frei zugänglich. Die Installationsanleitungen werden nach der Anmeldung verschickt. 

Weitere Informationen zu Python gibt es hier und hier.

Termin und Dauer 

  • 27. – 31. Juli 2020 (5. Sommerferienwoche) 
  • Täglich von 10 – 13 Uhr und von 14 – 16.30 Uhr unter Anleitung von Dozentinnen und Dozenten der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach (Hauptdozent: Prof. Thomas Seifert)
  • Anmeldungen und weitere Infos per E-Mail.  
  • Anmeldeschluss 23. Juli 2020

zdi@Home: Digitale Angebote zu Naturwissenschaften

Viele zdi-Kurse können in diesem Sommer nicht wie gewohnt stattfinden. Doch zahlreiche der 47 regionalen zdi-Netzwerke und über 70 zdi-Schülerlabore sowie Partner arbeiten mit Hochdruck an kreativen Lösungen und digitalen Angeboten für MINT zuhause! zdi.NRW bietet eine Übersicht mit Angeboten und Experimenten für die eigenen vier Wände. Die Sammlung wird laufend ergänzt.

Link zur Übersicht

+++ FERIENSPECIALS +++ zdi-MINT-Kurse in den Sommerferien für Köln und Leverkusen +++ Online und vor Ort +++

Attraktive Angebote für die Sommerferien hält das zdi-Netzwerk Köln bereit, darunter Praxisprojekte zu Themen wie Longboards, Games und Bildbearbeitung via Photoshop, aber auch reine Onlinekurse, etwa zu Web-Development oder Musikprogrammierung. Der Kurs "Try-Ing" wendet sich speziell an Mädchen, die bei den Ford Werken Köln in den Ingenieurberuf hineinschnuppern wollen. Die Angebote gelten für unterschiedliche Altersgruppen ab Klasse 7. Bei allen Präsenzkursen müssen vor Ort Hygiene- und Abstandsregeln befolgt werden. Mehr Infos und Links zu allen Anmeldungen gibt's im Flyer.

Link zum Anbieter

Für Kinder und Jugendliche ab Klasse 5 bietet das zdi-Netzwerk Leverkusen in den Sommerferien wieder Kurse an - als Onlineveranstaltungen, aber auch zum Vorbeikommen und Mitmachen. Die Veranstaltenden weisen darauf hin, dass bei der Durchführung der Präsenzkurse die aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen vor Ort eingehalten werden müssen. Alle Infos zu Kursen und Anmeldung gibt's im Flyer.

Link zum Anbieter

Videochat für Jugendliche mit der Uni Köln, 1./2. Juli 2020

In den Sommerferien (Mittwoch/ Donnerstag, 1. + 2. Juli 2020) können Schülerinnen und Schüler der Stufen 9 bis 13 einen Blick hinter die Kulissen der Universität zu Köln werfen. Studierende unternehmen einen Gang durch die Uni und die Forschungslabore der Chemie und Physik. Dabei nehmen sie die Teilnehmenden digital verbunden per Live-Videochat mit. Zu sehen gibt es
Einblicke in ihre aktuelle Forschung. Dabei treffen sie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an ihrem Arbeitsplatz. Sie geben im Chat bei allen Fragen rund um Studium und Forschung Rede und Antwort. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung hier

Flyer zum Download

Online-Plattform "MINTmagie" informiert über MINT von zuhause aus

Auf Initiative des Bundesbildungsministeriums und der MINT-Arbeitsgruppe der Kultusministerkonferenz haben sich 50 MINT-Akteure, unterstützt von den Bundesländern, zur „Allianz für MINT-Bildung zu Hause“ zusammengeschlossen, um trotz des bundesweit eingeschränkten Schulunterrichts außerschulische digitale Lehrangebote bereitzustellen. Mit der Kampagne „Wir bleiben schlau“ wollen die Mitglieder zeigen, dass es nicht viel braucht, um in den eigenen vier Wänden zu experimentieren, zu programmieren, Neues zu entdecken und sich für MINT begeistern zu lassen. Sie zeigen zugleich, was online alles möglich ist und wie digital und analog Hand in Hand gehen, wenn die Küche zum Labor oder der Garten zum Experimentierfeld werden. Bestehende Angebote werden durch neue ergänzt: Dazu gehört „Mathe im April“, eine Sonderedition des bekannten digitalen Adventskalenders „Mathe im Advent“, die MintatHomeChallenge, organisiert von den Machern des Informatik-Biber und ein 3D-Druck-Wettbewerb.

Hier geht's zur Webseite

Mehr Informationen zu Wettbewerben und Mitmachaktionen 

Online-Kurse in Musik und Tanz für Schulklassen

Die Bildungsinitiative Kennen-Lernen-Umwelt (KLU) bietet mit seinem Standort in Rösrath ab sofort Internet-Kurse für Schulklassen an. Lehrkräfte können bei der Schloss Eulenbroich GmbH für ihre Klassen unterschiedliche Workshops in den Bereichen Musik und Tanz buchen, an denen die Kinder von zu Hause oder von der Schule aus online teilnehmen können. So können die Kinder ab dieser Woche online in die Geschichte des Hip-Hop-Tanzes eintauchen oder sich im Workshop „Sonne, Mond und Sterne“ mit den Klängen aus dem All beschäftigen. Der Workshop dauert eine Stunde und kostet 1,50 Euro pro Kind. Angebote im Bereich Medien sollen folgen. Auskünfte und Anmeldung unter 02205-90 100 90  oder per E-Mail. 

"Glück" als Schulfach auf dem Lehrplan der Berufsschulen im Rheinisch-Bergischen Kreis

Schülerinnen und Schülern sollen lernen, Entscheidungen zu treffen und zu überdenken, Visionen zu entwickeln und ihre Zukunft selbstbestimmt zu gestalten. Vor allem für die Berufsorientierung sind diese Fähigkeiten wichtig. Seit diesem Schuljahr steht daher das Fach "Glück/ Selbstmanagement/ Berufsorientierung“ auf dem Lehrplan der Berufsschulen im Rheinisch-Bergischen Kreis und Oberbergischen Kreis.

Link zur Pressemitteilung des Rheinisch-Bergischen Kreises

Digitalwerkstatt für Lehrkräfte 

Die Digitalwerkstatt des Bildungsnetzwerks imRheinisch-Bergischen Kreis ist eine Veranstaltungsreihe zu aktuellen Fragen rund um die Bildung in der digitalen Welt. Bei insgesamt neun Terminen bis zum Frühjahr 2020 geht es beispielsweise um Themen wie EDMOND, Datenschutz in der Schule, zeitgemäße Erklärvideos im Unterricht, aber auch um pfiffige Ideen für Grundschulklassen und noch einiges mehr. Alle Veranstaltungen finden im Rheinisch-Bergischen Kreis statt. Die Reihe richtet sich an Lehrkräfte aller Schulformenund pädagogische Fachkräfte.

Flyer zum Download

Link zum Angebot