Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Gurtanlegepflicht - Ausnahme genehmigen (für Bürger aus Burscheid, Kürten, Odenthal)

Personen, die auf Grund ihres Gesundheitszustand keinen Sicherheitsgurt anlegen können, kann eine Ausnahmegenehmigung zur Befreiung von der Gurtanlegepflicht erteilt werden.


Die Ausnahme wird erteilt, wenn eine der beiden folgenden Voraussetzungen zutrifft:

1. Personen, die aus gesundheitlichen Gründen den Sicherheitsgurt nicht anlegen können, müssen eine ärztliche Bescheinigung einreichen, in der der Arzt ausdrücklich bescheinigt, dass der Antragsteller auf Grund des ärztlichen Befundes vorübergehend oder auf Dauer von der Gurtanlegepflicht befreit werden muss.

2. Personen, die kleiner als 1,50 m sind, müssen ebenfalls eine ärztliche Bescheinigung einreichen, in der der Arzt die Körpergröße des Antragstellers bescheinigt.

Den Antrag inklusive der Bescheinigung finden Sie unter Formulare weiter unten.
Wenn Sie in Bergisch Gladbach, Overath, Rösrath, Leichlingen oder Wermelskirchen wohnen, erhalten Sie diese Dienstleistung in Ihrer Kommune auf der rechten Seite unter "Verwandte Services" .

Gebühren

Ausnahmegenehmigung von der Gurtanlegepflicht

  • befristet für 1 Jahr: 35,00 Euro
  • unbefristet:  90,00 Euro
  • bei Vorlage eines Schwerbehindertenausweises:  11,00 Euro
Letzte Aktualisierung: 23.06.2017

Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?

Hier können Sie uns mitteilen, was wir verbessern können und was Ihnen gefallen hat.


zurück