Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

Beratungsangebote im Rheinisch-Bergischen Kreis

Im Rheinisch-Bergischen Kreis gibt es viele Beratungsstellen für zugewanderte Menschen. Ob Beratung zu Schule oder Kindertageseinrichtung, Fragen zum Thema Aufenthalt und Einbürgerung oder gesundheitliche Fragen - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstellen helfen Ihnen gerne weiter. Zögern Sie nicht, diese zu kontaktieren!

Weitere Beratungsangebote finden sie hier.

Notrufnummern

Behörde/Institution

Nummer

Polizei

110

Feuerwehr/Rettungsdienst

112

Ärztlicher Bereitschaftsnotdienst

116 117

Giftnotruf

0228 19240

Telefonseelsorge

0800 1 11 01 11
0800 1 11 01 22

Muslimisches Seelsorgetelefon

030 443 509 821

Übersicht über Notrufnummern in Deutschland

Allgemeine Beratungsstellen

Kommunales Integrationszentrum

Das Kommunalen Integrationszentrum (KI) bietet Beratung für zugewanderte Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern. Dazu gehören Beratungen zur Kinderbetreuung, zum Schuleinstieg in Deutschland und zum Berufseinstieg nach der Schule.

Das KI bietet auch Interkulturelle Sensibilisierung von Menschen aus dem Kreisgebiet an, die in ihrem beruflichen Umfeld mit zugewanderten Menschen arbeiten.

Kontaktieren Sie uns gerne für eine ausführliche Beratung.

Amt für Bildung und Integration

Kommunales Integrationszentrum
An der Gohrsmühle 25
51465 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202 13-2175
Fax: 02202 13-109110
KI@rbk-online.de

Kommunales Integrationszentrum des Rheinisch-Bergischen Kreises

Die Allgemeine Beratungs- und Unterstützungsstelle (ABU-RBK) informiert als erste Anlaufstelle bei Fragen zu Leistungsansprüchen und Hilfen in Zusammenhang mit Alter, Pflege, Wohnen, Familie, Behinderung und besonderen Lebens- und Problemlagen. Ebenso können Fragen zu Vorsorgevollmachten, gesetzlicher Betreuung und zum Persönlichen Budget beantwortet werden.

Das Angebot ist kostenfrei und steht allen Einwohnerinnen und Einwohnern des Rheinisch-Bergischen Kreises offen.

Kontakt
Kreishaus Gronau
Refrather Weg 30
Bergisch Gladbach

3. Etage

Tel.:

02202 13-6492

Fax: 02202 13-106492

E-Mail-Anfrage

Allgemeine Beratungsstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises

Schulpsychologischer Dienst

Der Schulpsychologische Dienst berät bei Schulschwierigkeiten unterschiedlichster Art und orientiert sich dabei an den bundesweiten Richtlinien für Schulpsychologie.

Schulpsychologischer Dienst, Zentrale

Hauptstraße 71
51465 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202 13-9011
Telefax: 02202 13-10 4018

Internetseite des Schulpsychologischen Dienstes

Servicestelle Antidiskrimierungsarbeit

Die Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit Leichlingen und Rheinisch-Bergischer-Kreis (Servicestelle ADA) ist ein unabhängiges Beratungsangebot für Menschen, die Diskriminierungserfahrungen machen und für alle, die sich für eine diskriminierungsärmere Gesellschaft einsetzen wollen.
Sie unterstützt dabei individuell und wollen zugleich diskriminierende Strukturen sichtbar machen und ihnen entgegenwirken. Die Servicestelle berät auch Institutionen, Einrichtungen oder Vereine, die sich mit dem Thema auseinandersetzen.
Ziel ist, die gesellschaftliche Teilhabe von zugewanderten Menschen zu verbessern und ein friedliches wie respektvolles Miteinander zu gestalten.
Sie können sich persönlich oder auch anonym an die Servicestelle wenden.
Die Beratung ist kostenfrei und unabhängig von Konfession oder Nationalität. Die Einhaltung der Schweigepflicht ist selbstverständlich.

Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit
Gartenstraße 4

42799 Leichlingen

Ansprechpersonen
Sabine Rauh
Telefon: 0173-6110625

E-Mail: sabine.rauh@diakonie-leverkusen.de

Sabine Kall
Telefon: 0157-77208210

E-Mail: sabine.kall@diakonie-leverkusen.de

Jugendmigrationsdienst der Katholischen Jugendwerke

Der Jungendmigrationsdienst ist ein Angebot für Menschen von 12 bis 27 Jahren mit internationaler Herkunft und bietet Unterstützung bei der Suche nach Sprachkursen und bei Fragen zu den Themen Schule, Ausbildung sowie Beruf. Weiterhin hilft der Jugendmigrationsdienst, Beschäftigung für die Freizeit - beispielsweise in Sport, Musik und Ehrenamt - zu finden.

JMD Rhein-Berg (Hauptsitz) - zuständig für Bergisch Gladbach, Rösrath, Overath, Odenthal und Kürten
Mülheimer Straße 211

51469 Bergisch Gladbach

Tel: 02202 1083250

Öffnungszeiten
Dienstag 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag 9:00 - 12:00 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung

JMD im Jugendbüro Burscheid
Montanusstraße 15

51399 Burscheid

Tel: 02174 8914572

Öffnungszeiten
Montag: 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung

Jugendmigrationsdienst der Katholischen Jugendwerke Rhein-Berg

Fachdienst für Integration und Migration

Der Fachdienst für Integration und Migration (FIM) der Caritas unterstützt Menschen bei der Integration in der neuen Heimat. Bei der Suche nach Deutschkursen, einem Schulplatz oder einer Arbeitsstelle hilft der FIM. Auch bei Fragen der Einbürgerung oder des Familiennachzugs gibt es Beratung.

Telefon: 02202 1008-602

E-Mail: fim@caritas-rheinberg.de

Fachdienst für Integration und Migration der Caritas RheinBerg

DRK-Beratungsstelle für Geflüchtete

Die Beratungsstelle für Geflüchtete des Deutschen Roten Kreuzes berät Menschen mit Fluchthintergrund zu Fragen rund um ihren Aufenthalt und ihre soziale Situation in Deutschland. Zudem wird Unterstützung beim Umgang mit Behörden und Integrationsangeboten angeboten.

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich.

Beratungsstelle für Geflüchtete
Weberstraße 12
51491 Overath

Telefon: 02206 9329565
Fax: 02206 9329567
Mail: beratung-overath@rhein-berg.drk.de

Offene Beratungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag: 9.00 - 11.00 Uhr
Nach telefonischer Vereinbarung von 13.30 - 17.00 Uhr

DRK-Beratungsstelle für Geflüchtete

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer des Bundesverbandes spanischer sozialer und kultureller Vereine e.V.

Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer bietet Menschen, die neu in Deutschlad angekommen sind, und die sprachliche Hürden zu bewältigen haben, Hilfe in der Alltagsbewältigung.

Zum Beispiel in den Berechen Deutsch lernen, Schule und Beruf, Arbeitslosengeld I und II-Anträge, Wohnen, Gesundheit sowie Ehe, Familie und Erziehung.

Kontakt
Bundesverband spanischer sozialer und kultureller Vereine e.V.
Hindenburgstr. 1
D-42853 Remscheid
Persönliche Vorsprache: Mittwoch, 14:30 bis 17:30 Uhr, und Freitag, 10:30 bis 13:30 Uhr

Die Kette e.V. – Beratungshaus Untereschbach
Friedensweg 7
D-51491 Overath
Persönliche Vorsprache: Dienstag, 10:30 bis 13:30 Uhr

Die Kette e.V.
Paffrather Str. 70
D-51465 Bergisch Gladbach
Persönliche Vorsprache: Dienstag, 14:30 bis 17:30 Uhr

Burscheid Büdchen
Luisenstraße 23D
D-51399 Burscheid
Persönliche Vorsprache: Donnerstag, 10:30 bis 13:30 Uhr

Sozialpsychiatrisches Zentrum alpha e.V.
Dabringhauser Str. 26
D-42929 Wermelskirchen
Persönliche Vorsprache: Donnerstag, 14:30 bis 17:30 Uhr

Historisches Rathaus
Altenberger-Dom-Straße 31
D-51519 Odenthal
Persönliche Vorsprache: Freitag, 14:30 bis 17:30 Uhr

Quartiersprojekt Rösrath-Mitte

Das Quartiersprojekt Rösrath-Mitte isterster Ansprechpartner für verschiedenste Anliegen. Zum Beispiel:
… es ist keine Ausbildung in Sicht
… das Corona-Jahr hat alles ausgebremst
… zuhause gibt es nur Stress
… ich bin immer nur traurig und weiß nicht warum
… als Elternteil mache ich mir Sorgen um mein Kind
… ich bin einsam und brauche einen Impuls

Die Mitarbeiter des Projekts kennen viele Beratungsstellen und Hilfsangebote.
Zum Beispiel: Frühförderung, Bildungs- und Teilhabeberatung (BuT),
Familienberatung (alles im Haus), Fachberatungen in Rösrath
und außerhalb. Wenn gewünscht, gehen sie auch mit.
Das Ziel der Mitarbeiter ist es, Menschen, Ideen, Ressourcen und Orte zusammenzubringen.

Kontakt
Quartiersentwicklung Rösrath
c/o Caritas-Familienzentrum
Scharrenbroicher Str. 27
51503 Rösrath

Roland Schauder
r.schauder@caritas-rheinberg.de
Mobil und Signal: 0151 . 28 05 92 97
51503 Rösrath

Feste Sprechstunde:
Mittwoch, 14 bis 16 Uhr
oder nach Vereinbarung

Gewalt und sexuelle Belästigung

Wichtige Rufnummern

Opferschutzbeauftragte des Kreises
Telefon: 02202 2050

Polizei

Telefon: 110

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
Telefon: 08000 116016

Hilfstelefon für von Gewalt betroffene Männer
Telefon: 0800 1239900
Angebot der Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Männer, die von verschiedenen Arten von Gewalt betroffen sind. Dazu gehören häusliche und sexualisierte Gewalt, aber auch Stalking und Zwangsheirat.

Mädchenberatungsstelle Bergisch Gladbach
Telefon: 02202 9891155
Internet: www.maedchenberatung-online.de

Frauenberatungsstelle Bergisch Gladbach
Telefon: 02202 45112
Internet: www.frauenberatungsstelle-online.de

Weißer Ring Opfer-Telefon
Telefon: 116006
gebührenfrei und rund um die Uhr
Internet: weisser-ring.de/hilfe-fuer-opfer/opfer-telefon

Gleichstellungsstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises

Die Gleichstellungsbeauftragte vertritt sowohl die Interessen der Beschäftigten der Kreisverwaltung als auch der Bürgerinnen und Bürger des Rheinisch-Bergischen Kreises in Fragen der Gleichstellung von Mann und Frau. Sie informiert, berät und weist den Weg zu weiterer Unterstützung.

Gleichstellungsstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises

Kreishaus Heidkamp, Bergisch Gladbach, Block G, 3. Etage
51469 Bergisch Gladbach
Am Rübezahlwald 7

Ansprechpartner
Frau Möldgen
Telefon: 02202 13-2750
Fax: 02202 13-102750
E-Mail-Anfrage

Zur Internetseite der Gleichstellungsstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises

Beratung und Unterstützung in Krise und Not im Rheinisch-Bergischen Kreis

Hilfe für Opfer von häuslicher Gewalt, sexueller Belästigung, sexuellen Missbrauches, von Mobbing, Zwangsheirat

Hilfe für Opfer häuslicher Gewalt, sexueller Belästigung, sexuellen Missbrauches, von Mobbing, Zwangsheirat im Rheinisch-Bergischen Kreis

Anti Violence Awareness - Häusliche Gewalt - Infos für Betroffene (in verschiedenen Sprachen)

Die Seite www.gewaltschutz.info bietet Informationen zu häuslicher Gewalt in verschiedenen Sprachen.

Anti Violence Awareness - Häusliche Gewalt - Infos für Betroffene (in verschiedenen Sprachen)

Deutscher Kinderschutzbund

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) setzt sich für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland ein. Er engagiert sich für eine kinderfreundliche Gesellschaft, in der die geistige, seelische, soziale und körperliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefördert wird.

Der Kinderschutzbund
Rheinisch-Bergischer Kreis e. V.
Bensberger Str. 133
51469 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202 39924
Fax: 02202 243866

E-Mail: info@kinderschutzbund-rheinberg.de

Deutscher Kinderschutzbund im RBK

Frauenberatungsstellen Frauen helfen Frauen e.V.

Das Angebot des Frauen helfen Frauen e.V. richtet sich an Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind.

Frauen helfen Frauen e.V.
Frauenhaus
Postfach 20 03 84
51433 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 42682
Fax 02202 42694
E-Mail: frauenhaus-gl@netcologne.de

Frauenberatungsstelle Bergisch Gladbach

Frauenberatung Burscheid
Frauen-Zimmer e.V.
Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt im Rheinisch-Bergischen Kreis
Höhestraße 76
51399 Burscheid

Telefon: 02174 1047
Telefax: 02174 748970
E-Mail: team@frauenberatung-burscheid.de

Frauenberatungsstelle Burscheid

Beratungsangebote für Frauen nach häuslicher Gewalt (PDF)

Das Dokument enthält eine Sammlung von Beratungsstellen für Opfer häuslicher Gewalt.

Beratungsangebote für Frauen nach häuslicher Gewalt (PDF)

Fachberatungsstelle "Gegen Zwangsheirat" des Mädchenhauses Bielefeld e. V.

Das Angebot der Fachberatungsstelle richtet sich speziell an Mädchen, die von Zwangsheirat bedroht sind. Die Seite ist in mehreren Sprachen abrufbar.

Fachberatungsstelle gegen Zwangsheirat
Erreichbar unter: 0521 5216879

"Signal"-Messenger: 0178 6868396
Weitere Informationen hier.

Öffnungszeiten
Montag: 9.30 - 16.30 Uhr, Chat: 15.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch: 9.30 - 13.30 Uhr
Donnerstag: 12.30 - 17.00 Uhr, Chat: 15.30 - 16.30 Uhr
Freitag: 9.30 - 13.30 Uhr

Anonyme Zufluchtstätte
Tel.: 0521 21010
Tag und Nacht erreichbar

E-Mail für Fachpersonen:
zwangsheirat@maedchenhaus-bielefeld.de

Fachberatungsstelle "Gegen Zwangsheirat"

Sammlung von Beratungsangeboten in NRW

Das Mädchenhaus stellt eine umfassende Sammlung von Beratungs- und Hilfsangeboten zur Verfügung.

Sammlung von Beratungsangeboten in NRW 

LGBTIQ+

Im Raum Köln gibt es einige Beratungs- und Unterstützungsangebote für Menschen aus der LGBTIQ+ Community.

rubicon e. V.

rubicon e. V. bietet Beratung, Gesundheitsförderung und Unterstützung für lesbische, schwule, bisexuelle, trans, inter und queer lebende Menschen und Gruppen. Das Beratungsspektrum umfasst unter anderm die Themen Anti-Gewalt-Arbeit, Migration, Alter, Familie und Schule.

Telefon: 0221-27 66 999 0
E-Mail: info@rubicon-koeln.de

Internet: https://rubicon-koeln.de/

„Rainbow Refugees Cologne Support Group“ e.V.

Der Verein bietet LGBTIQ+ -Geflüchteten konkrete Unterstützungangebote in all ihren Lebenslagen. Das Angebot reicht von Vermittlung von LSBTIQ+ freundlicher Beratung zum Asylverfahren bis zur Begleitung bei Ämtern, Ärzten und Wohnungsbesichtigungen.

Telefon: 0157-3003 3046
E-Mail: info@rainbow-refugees.cologne

Internet: https://rainbow-refugees.cologne/

Lesben- und Schwulenverband in Deutschland

Der LSVD bietet Rechtsberatung per E-Mail an. Gegenstand der Beratung kann unter anderem das Thema Asylrecht für verfolgte LSBTI sowie die Aufenthaltserlaubnis für Partner oder Partnerinnen aus anderen Ländern sein.

Anfragen zu Rechtsfragen können an recht@lsvd.de gerichtet werden.

Internet: https://www.lsvd.de/de/ct/1297-Die-LSVD-Rechtsberatung

anyway Köln

Das anyway in Köln ist nicht nur ein Treffpunkt wo queere Menschen zusammen kommen und sich austauschen können, sondern bietet auch Beratung zu den Themen geschlechtliche Identität, sexuelle Orientierung und Coming-out.


Telefon: 0221 – 577776 77
Dienstag: 15:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch: 15:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag: 15:00 – 16:00 Uhr

E-Mail: beratung@anyway-koeln.de

Internet: https://www.anyway-koeln.de/beratung/

Menschen mit Behinderung 

Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung des Rheinisch-Bergischen Kreises

Menschen mit Behinderung benötigen in vielen Lebenssituationen Beratung, Hilfe und Unterstützung.
Die Beratungsstelle informiert bei Fragen zu Leistungen der Rehabilitation und Hilfen für Menschen mit Behinderung.

Internetseite der Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung des Rheinisch-Bergischen Kreises

Fahrdienst für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Menschen mit außergewöhnlicher Gehbehinderung erhalten unter bestimmten Voraussetzungen vom Rheinisch-Bergischen Kreis ein jährliches Guthaben, welches sie für Fahrten mit Mietwagen, Taxen oder Spezialfahrzeugen (Behinderten-Transportwagen mit Rampe oder Hebebühne) bei unseren Fahrdienstpartnern einsetzen können.

Internetseite des Fahrdienstes für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Blindenverein und Sehbehindertenverein des Rheinisch-Bergischen Kreises

Der Blinden- und Sehbehindertenverein engagiert sich für Menschen, die blind oder hochgradig sehbehindert sind und vernetzt Menschen in gemeinsamen Veranstaltungen.

Blindenverein und Sehbehindertenverein des Rheinisch-Bergischen Kreises
Bensberger Straße 180
51469 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202 9278696

E-Mail: info@bsv-rbk.de

Internetseite des Blindenvereins und Sehbehindertenvereins des Rheinisch-Bergischen Kreises (wird derzeit überarbeitet) 

Die Kette e.V.

Die Kette hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Behinderungen, insbesondere Menschen mit psychischen Erkrankungen, wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Zusätzlich werden Selbsthilfegruppen und Hilfe für Angehörige angeboten.

Die Kette e.V.

Paffrather Straße 70
51465 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202 2561-0
Telefax: 02202 2561-260
E-Mail: info@die-kette.de

Internetseite Die Kette e.V.

ETUB - Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

EUTB soll bei allen Fragen rund um die Teilhabe am öffentlichen und gesellschaftlichen Leben unterstützen und helfen, Interessen selbstbestimmt wahrnehmen zu können. Die Beraterinnen und Berater informieren und helfen beispielsweise im Vorfeld der Beantragung von Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern. Dazu gehört zum Beispiel eine Leistung zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation.

EUTB Rheinisch-Bergischer Kreis
Hauptberatungsstelle Bergisch Gladbach
Hauptstr. 299
51465 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202 989-8488
Fax: 02202 989-8489
E-Mail: info@eutb-rbk.de

Internetseite der ETUB

Internetseite der ETUB in leichter Sprache

INBECO - Servicestelle für Inklusion in der Freizeit

Die Mitarbeiterinnen beraten junge Menschen (6 bis 27 Jahre) mit Behinderung, aber auch deren Eltern und Bezugspersonen, bei der Suche nach inklusiven Freizeitmöglichkeiten im Rheinisch-Bergischen Kreis.

INBEKO - Servicestelle für Inklusion in der Freizeit
Dr.-Robert-Koch-Str. 8
51465 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202 93622-46

E-Mail: kontakt@inbeco.de

Zum Kontaktformular

Zur INBECO-Internetseite

Inklusionsbeirat - für die Belange von Menschen mit Behinderung in Bergisch Gladbach

Der Inklusionsbeirat ist Ansprechpartner für Menschen mit Behinderungen und setzt sich für ihre Anliegen gegenüber dem Stadtrat und seinen Ausschüssen sowie der Öffentlichkeit ein.

Kontakt
Stadt Bergisch Gladbach
Wilhelm-Wagener-Platz
51429 Bergisch Gladbach

Ansprechperson
Monika Hiller

Telefon: 02202 14-2305
E-Mail: m.hiller@stadt-gl.de

Internetseite des Inklusionsbeirat - für die Belange von Menschen mit Behinderung

Lebenshilfe Rheinisch-Bergischer Kreis und Köln-Porz e. V.

Das Angebot der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e. V. Rheinisch-Bergischer Kreis/Köln-Porz und seiner Gesellschaften reicht von der umfassenden Betreuung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung über umfangreiche Wohn- und Beratungsmöglichkeiten bis hin zu einem integrativen Hotel.

Lebenshilfe Rheinisch-Bergischer Kreis und Köln-Porz e.V.

POSTANSCHRIFT:
Postfach 20 02 63
51497 Rösrath

BÜROANSCHRIFT:
Ludwig-Erhard-Straße 9
51503 Rösrath

Telefon: 02205 894713
Telefax: 02205 894714
E-Mail: mail@lebenshilfe-rbk.de

Ansprechperson
Heidi Kroh

Internetseite der Lebenshilfe Rheinisch-Bergischer Kreis und Köln-Porz e.V.

PROgymnasium Bensberg e.V.

Der PROgymnasium Bensberg e.V. bietet Beratungs-, Hilfe- und Unterstützungsangebote für Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung, Hör- und Sprachschädigung und für Senioren/innen. Auch im Bereich Betreutes Wohnen, Trainingswohnung und ambulante Betreuung gibt es Unterstützung für Menschen mit Behinderung.

PROgymnasium Bensberg e.V.

Schlossstraße 84
51429 Bergisch Gladbach

Telefon: 02204 95480
Telefax: 02207 954826
E-Mail: info@progymnasium.de

Internetseite des PROgymnasium e.V. 

Stiftung Die Gute Hand

Die Stiftung Die Gute Hand in Kürten-Biesfeld ist der Träger verschiedener Einrichtungen in der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe.

Stiftung Die Gute Hand

Jahnstr. 31
51515 Kürten

Telefon: 02207 708-0
Fax: 02207 708-65
E-Mail: stiftung@die-gute-hand.de

Internetseite der Stiftung Die Gute Hand

Pflege, Sterbebegleitung und Trauer

AOK Pflegenavigator (Online-Angebot)

AOK Pflegenavigator

Senioren- und Pflegeberatung im Rheinisch-Bergischen Kreis

Die neutrale Senioren- und Pflegeberatung ist ein Angebot des Rheinisch-Bergischen Kreises und der kreisangehörigen Städte und Gemeinden. Sie bietet Informationen rund um die Themen Alter und Pflege.

Senioren- und Pflegeberatung

Kreishaus Gronau, Bergisch Gladbach, 4. Etage
Refrather Weg 30

Telefon: 02202 13-6543
Fax: 02202 13-104034

Senioren- und Pflegeberatung im RBK

DOMINO - Zentrum für trauernde Kinder Odenthal

DOMINO ist eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, die einen nahestehenden Menschen durch Tod verloren haben.
Es wird keine Therapie angeboten, sondern ein Mitgehen, Begleiten und Unterstützen der Trauernden.
Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche, die nach einem Todesfall Schwierigkeiten mit ihren Trauergefühlen haben oder Auffälligkeiten in ihrem Verhalten zeigen. Daneben werden Bezugspersonen, Pädagogen und andere Interessierte sowie betroffene Personen beraten und informiert.

Kontaktbüro: (nur nach Terminvereinbarung)
DOMINO – Zentrum für trauernde Kinder e.V.
Bensberger Str. 133
51469 Bergisch Gladbach
Eingang hinten, 2.OG rechts

Postadresse

Auf dem Broich 24
51519 Odenthal

Montag und Mittwoch: 9 - 11 Uhr
Telefon: 02174 4399

Fax: 03222 2486582
E-Mail: info@domino-trauerndekinder.de

DOMINO - Zentrum für trauernde Kinder Odenthal

Hospiz- und PalliativVerband NRW e.V.

Im Mittelpunkt der Hospiz- und Palliativarbeit stehen schwerstkranke und sterbende Menschen jeden Alters, ihre Verwandten und ihnen nahestehende Personen. Der Hospiz- und PalliativVerband NRW unterstützt unter anderem dabei, das richtige Hilfsangebot zu finden.

Kontakt
Ostermannstraße 32
44789 Bochum

Telefon: 0234 97355-147
Fax: 0234 97355-148
E-Mail: info@hpv-nrw.de

Hospiz- und PalliativVerband NRW e.V.

Seelische Probleme, Sucht, Drogen 

Seelsorge- und Notfallnummern

Hier finden Sie eine Sammlung von Telefonnummern, an die Sie sich wenden können, wenn Sie sich in einer Notlage befinden.

Seelsorge- und Notfallnummern

Sozialpsychatrischer Dienst des Rheinisch-Bergischen Kreises

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes bietet Beratung und Betreuung für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige.

Sozialpsychatrischer Dienst

Kreishaus Heidkamp, Bergisch Gladbach
Am Rübezahlwald 7

Ihre Anprechperson
Frau Enzi
Tel.: 02202 13-2214

Fax: 02202 13-102699

Sozialpsychiatrischer Dienst des Rheinisch-Bergischen Kreises

alpha e.V.: Sozialpsychatrisches Zentrum

Der alpha e.V. bietet Hilfen für Menschen mit Behinderung sowie erzieherische Hilfen für Kinder und Jugendliche. Weiterhin gibt es vielfältige Angebote zur beruflichen Qualifizierung in Wuppertal, im Rheinisch-Bergischen Kreis und Oberbergischen Kreis sowie in Herdecke.

alpha e.V. Geschäftsstelle
Heinz-Kluncker-Str. 4
42285 Wuppertal
E-Mail: mail@alphaev.de

Zum Kontaktformular

alpha e.V.: Sozialpsychatrisches Zentrum 

Die Kette e.V. - Sozialpsychatrischer Dienst

Die Kette hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Behinderungen, insbesondere Menschen mit psychischen Erkrankungen, wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Zusätzlich werden Selbsthilfegruppen und Angehörigenarbeit angeboten.

Die Kette e.V.
Paffrather Straße 70
51465 Bergisch Gladbach

Tel.: 02202 2561-0
Fax: 02202 2561-260

E-Mail: info@die-kette.de

Die Kette e.V.: Sozialpsychatrischer Dienst

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge bietet kostenlose anonyme Beratung in Krisensituationen.

Telefonische Beratung – Anruf ist kostenfrei
0800 1110111
0800 1110222
116123

Chat- und E-Mail-Beratung
https://online.telefonseelsorge.de/

Sucht

Caritas Suchthilfe

Die Suchthilfe der Caritas bietet Beratungen für suchtkranke Menschen und ihre Angehörigen an und richtet sich nach ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen. Dabei wird besonderer Wert auf Vertraulichkeit und Anonymität gelegt.

Kontakt
Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V.

Suchthilfen
Buchholzstraße 73
51469 Bergisch Gladbach

Tel.: 02202 1008-201
Fax: 02202 1008-288

Beratungsangebote

Telefonisch: 02202 1008-201
E-Mail: suchthilfe@caritas-rheinberg.de
Online-Chat: www.beratung-caritasnet.de

Tägliche Sprechstunden
Montag: 12 - 14 Uhr
Dienstag: 16 - 17 Uhr
Mittwoch: 12 - 14 Uhr
Donnerstag: 16 - 17 Uhr
Freitag: 12 - 13 Uhr

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Freitag:  9 - 12 Uhr
oder online (auch anonym): www.beratung-caritasnet.de

Caritas Suchthilfe

Diakonie – Fachstelle Sucht Rheinisch-Bergischer Kreis Nord

Online-Beratung möglich

Die Fachstelle Sucht der Diakonie im Kirchenkreis Lennep entwickelt und bietet Hilfen für Alkohol-, Drogen-, Medikamenten- und Spielabhängige sowie deren Angehörige. Zudem bietet sie Beratung für Mitarbeitende aus verschiedenen Institutionen.

Diakonie – Fachstelle Sucht Rheinisch-Bergischer Kreis Nord
Markt 7 . 42929 Wermelskirchen
Telefon: 02196 93431

Leitung: Annette Pothoff
E-Mail: sb.wermelskirchen@diakonie-kklennep.de

Offene Sprechstunde:
Montag: 16 - 18 Uhr
Dienstag: 14:30 - 16 Uhr
Donnerstag: 10 - 12 Uhr

Sprechstunde Leichlingen
Mittwoch (ungerade Kalenderwochen): 10 - 11.30 Uhr
Bahnhofstraße 11

Terminabsprache
Telefon: 02196 934-31

Online-Beratung:
www.evangelische-beratung.info/sucht-rbknor

Außensprechstunde Leichlingen
Räumlichkeiten des SPZ (alpha e.V.)
Bahnhofstraße 11
42799 Leichlingen
Telefon: 0157 2757701 (während der Sprechzeiten)

Sprechzeiten:
Mittwoch (alle 14 Tage): 10 - 11:30 Uhr
in den ungeraden Wochen

Beratungsangebote der Diakonie im Kirchenkreis Lennep. Online-Beratung möglich.

Kids & Co - Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern aus suchtbelasteten Familien

Online-Beratung möglich

Kids & Co ist ein Beratungsangebot für Kinder suchtkranker Eltern der Caritas im Erzbistum Köln.

Bergisch Gladbach

Paffrather Str. 7 - 9
51465 Bergisch Gladbach

Hildegard Wunsch, Diplom-Heilpädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Mira Burgmann, Diplom-Pädagogin

Telefon: 02202 35016
Fax: 02202 30236
E-Mail: info@kids-und-co.net

Leichlingen

Rita Heinen
Diplom-Sozialarbeiterin, Kinder- und Jungendlichenpsychotherapeutin

Telefon: 02175 6012
E-Mail: info@kids-und-co.net

Internetseite von Kids & Co - Online-Beratung möglich

KidKit - Hilfe und Beratung für Kinder online

Kidkit ist ein Online-Angebot, das Kindern Hilfe und Beratung in den Bereichen Sucht, Glücksspielsucht, Psychische Erkrankung, Gewalt und Sexueller Missbrauch anbietet.
KidKit bietet eine Online-Beratung und einen Beratungschat sowie Informationen zu Beratungsstellen in der Nähe.

Online-Beratung

Internetseite von KidKit

NACOA Deutschland – Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien e. V.

NACOA Deutschland ist die Interessenvertretung für die Kinder in Deutschland, die in ihren Familien unter Alkohol- oder Drogenkrankheit und anderen Süchten seitens ihrer Eltern leiden.

NACOA bietet verschiedene Online-Beratungsangebote wie E-Mail-Beratung, Gruppen- und Einzelchats.

NACOA Deutschland – Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien e. V.
Gierkezeile 39
10585 Berlin
Tel.: 030 35122430
E-Mail: info@nacoa.de

Kontakt NRW
Günter Döker
Telefon 02542 878860

Email: nrw(at)nacoa.de

Beratungstelefon
Montag: 10 - 11 Uhr und 20 - 21 Uhr
Telefon: 030 35122429

Zur Internetseite

Schulden

Schuldnerberatung Rhein-Berg

Wer im Rheinisch-Bergischen Kreis wohnt und überschuldet ist, also seine Schulden nicht mehr zurückzahlen kann, kann sich an die Schuldnerberatung Rhein-Berg wenden.

Die Schuldnerberatung Rhein-Berg ist eine Beratungsstelle für Menschen, die von Schulden oder Insolvenz bedroht sind. Sie wird vom Diakonischen Werk Köln, der Region GmbH und dem Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V. getragen.

Schuldnerberatung RheinBerg
Paffrather Straße 7 - 9
51465 Bergisch Gladbach

Telefonische Terminvereinbarung für erstes Beratungsgespräch:
02202 93737-0

Öffnungszeiten (Sekretariat):
Dienstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr
Mittwoch: 9 - 12 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr

E-Mail: info@schuldnerberatung-rheinberg.de
Fax: 02202 93737-27

Schuldnerberatung Rhein-Berg 

Verhütung, Schwangerschaft, Erziehung

Schwanger und keiner soll es erfahren?

Eine Schwangerschaft geheim halten zu müssen, ist ein schwieriges Problem.
Das Hilfetelefon „Schwangere in Not – anonym und sicher“ ist jederzeit – 24 Stunden am Tag – kostenlos erreichbar.

Telefon: 0800 4040020

Weitere Informationen zum Thema geheime Schwangerschaft und vertrauliche Geburt finden Sie hier.

Beratung und Begleitung für Schwangere und junge Familien

Die Initiative ‚Frühe Hilfen‘ des Gesundheitsamtes beim Rheinisch-Bergishen Kreis bietet persönliche und fachkundige Hilfe an. Die Familienhebammen und Kinderkrankenschwestern und -pfleger besuchen (werdende) Familien mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr zu Hause. Sie unterstützen frühzeitig dabei, ein gesundes und sicheres Umfeld für den Nachwuchs zu schaffen.

Kreishaus Heidkamp, Bergisch Gladbach, Block C, 2. Etage
Am Rübezahlwald 7

Ansprechpersonen:
Frau Creutzburg
Telefon: 02202 13-2202
Termin nach telefonischer Vereinbarung
Fax: 02202 13-102699
E-Mail-Anfrage

Frau Essel
Tel.: 02202 13-2299
nach telefonischer Vereinbarung
Fax: 02202 13-102699
E-Mail-Anfrage

Frau Ueberberg
Tel.: 02202 13-2247
nach telefonischer Vereinbarung
Fax: 02202 13-102699
E-Mail-Anfrage

Beratung und Begleitung für Schwangere und junge Familien

Frühe Hilfen der Stadt Bergisch Gladbach

Eltern bei der Erziehung zu unterstützen, die Entwicklung der Kinder zu fördern und das Kindeswohl zu schützen – das ist der Auftrag des neu gegründeten Netzwerks „Frühe Hilfen“ in Bergisch Gladbach.

Stadt Bergisch Gladbach
Kinder-, Jugend- und Familienförderung

Athanasia Mantziou
Telefon: 02202 14-2664
E-Mail: a.mantziou@stadt-gl.de

Irene Rüttenauer
Telefon: 02202 14-2671
E-Mail: i.ruettenauer@stadt-gl.de

Internetseite der Frühen Hilfen der Stadt Bergisch Gladbach

AIDS-Hilfe Bergisch Gladbach, Rheinisch-Bergischer Kreis

Die AIDS-Hilfe hat sich zum Ziel gesetzt, durch Beratung und Information, Neuinfektionen mit dem Virus zu vermeiden, die Lebensbedingungen von HIV-positiven Menschen zu verbessern sowie für Toleranz und Akzeptanz zu werben.

Die AIDS-Hilfe bietet eine Reihe von digitalen Kontakt- und Beratungsmöglichkeiten an.

Telefon: 02202 458181
Fax: 02202 458045
E-Mail: info@aidshilfe-gl.de

Beratungs- und Informationsstelle
Odenthaler Str. 24
51465 Bergisch Gladbach

Öffnungszeiten
:
Montag - Donnerstag: 10 - 12 Uhr


Internetseite der Aids-Hilfe Bergisch Gladbach, Rheinisch Bergischer Kreis

donum vitae e.V. - Schwangerenberatung

donum vitae im Rheinisch-Bergischen Kreis e.V. ist ein im Jahr 2000 gegründeter Verein, der sich für den Schutz des menschlichen Lebens, namentlich dem Schutz des Lebens ungeborener Kinder, einsetzt.

Bergisch Gladbach

Hauptstraße 126
51465 Bergisch Gladbach

Telefon & Anrufbeantworter: 02202  108650
Fax: 02202 108649

E-Mail: donum-vitae-rheinberg@t-online.de

Beratungstermine nach Vereinbarung

Wermelskirchen

Rot-Kreuz-Straße 30
42929 Wermelskirchen

Telefon & Anrufbeantworter: 02196 885966
Telefax: 02202 108649

E-Mail: donum-vitae-rheinberg@t-online.de

Beratungstermine nach Vereinbarung

Overath

Franz-Becher-Straße 8
51491 Overath

Telefon 02206 951044

Telefax: 02202 108649
E-Mail: donum-vitae-rheinberg@t-online.de


Internetseite der donum Vitae e.V. Schwangerenberatung

esperanza - Schwangerschaftsberatung

Die Schwangerschaftsberatung der Caritas e.V. bietet Hilfe und Beratung bei allen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach.

Esperanza
Cederwaldstraße 22
51465 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202 1008701
E-Mail: familie-frauen@caritas-rheinberg.de

Internetseite der esperanza - Schwangerschaftsberatung 

pro familia e.V.

pro familia ist die größte nichtstaatliche Organisation für Sexual-, Schwangerschafts- und Partnerschaftsberatung in Deutschland. Der gemeinnützige Verein engagiert sich seit 1952 für eine eigenverantwortliche Familienplanung und selbstbestimmte Sexualität.

Beratungsstelle Burscheid
Höhestr. 56
51399 Burscheid
Telefon: 02174 768315
Fax: 02174 768317
E-Mail: Burscheid@profamilia.de

Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch, Freitag: 9 - 14 Uhr
Mittwoch: 15 - 17 Uhr Sprechstunde ohne Termin bei einem Schwangerschaftskonflikt
Mittwoch: 15 - 16 Uhr Sexualpädagogische Terminvereinbarung

Beratungsstelle Bergisch Gladbach
Quirlsberg 1
51465 Bergisch Gladbach
Telefon: Anmeldung unter 02174 768315
Email: bergisch-gladbach@profamilia.de

Öffnungszeiten
Das Büro ist eine Außenstelle der Beratungsstelle Burscheid und ist montags besetzt. Beratungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Interneseite von pro familia

Zurück