Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Aktivitäten für die Sekundarstufe II

© wavebreakmediamicro/fotolia.com

 

EF

Bergische Agentur für Kulturlandschaft (BAK)

© pasja1000/pixabay


Die Bergische Agentur für Kulturlandschaft BAK gGmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit Sitz in Nümbrecht. Sie wurde 2005 durch den Förderverein Naturschutz im Bergischen Land e.V. gegründet. Seitdem engagiert sich die BAK für den Erhalt und Schutz der heimischen Natur sowie für die inklusive Natur- und Umweltbildung aller Altersgruppen.

Flyer Bildungsangebote (Download)

Link zum Anbieter

Bergisches Naturmobil

© :aqualon e.V.


Das Bergische Naturmobil ist ein kostenlos buchbarer Transporter mit Lehrmaterialien für naturwissenschaftliches Forschen in Feld, Wald, Wiese und an Gewässern. Er kommt zur jeweiligen Schule oder an den Ort, an dem geforscht werden soll.

Link zum Angebot im Rheinisch-Bergischen Kreis

Link zum Anbieter

Creative Coding

Digitale Bildung macht Spaß und schafft technisches Verständnis: In den Kursen des außerschulischen Lernortes Schloss Eulenbroich in Rösrath erlernen Jugendliche bis Klasse 10/EF das Programmieren und Produzieren eigener kleiner Animationen und Spiele.

Link zum Angebot

Gesunde Pilze - das Schulprojekt

© pixabay/PublicDomainPictures


Kitagruppen und Schulklassen aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis können gemeinsam ein außergewöhnliches Thema der Natur entdecken: Pilze. Möglich ist der Besuch einer Champignonfarm in Leichlingen. Es gibt aber auch fix und fertige Anbausets zum Selberzüchten. Sie können kostenlos bestellt werden.

Link zum Angebot im Rheinisch-Bergischen Kreis

Gewässeranalysekoffer

Der Gewässeranalysekoffer ist ein kostenlos ausleihbarer Koffer mit Unterrichtsmaterialien zur wissenschaftlichen Untersuchung von Fließgewässern.

Link zu den mobilen Angeboten

Humanfossilien und Humanevolution

© Neanderthal Museum


Die Schülerinnen und Schüler unternehmen eine Exkursion ins Neanderthal Museum nach Mettmann. Das Neanderthal Museum ist ein außerschulischer Lernort im Neandertal bei Düsseldorf. Er klärt über die menschliche Entwicklungsgeschichte auf. In Zusammenarbeit mit dem zdi-Netzwerk MINT Rhein-Berg bietet das Museum eine finanziell geförderte Maßnahme zum Thema Humanevolution für die Sekundarstufe II an. Für Netzwerkschulen ist die Teilnahme daher vergünstigt. Darüber hinaus entstehen Fahrtkosten. Mehr Informationen gibt es hier (siehe Rubrik "B1 / B2: BSO-MINT-Kurs Standard / Intensiv"): 

Mehr Informationen zum Angebot im Rheinisch-Bergischen Kreis (Stichpunkt "B1/B2: BSO-MINT-Kurs Standard / Intensiv"

Das Neanderthal Museum bietet noch zahlreiche weitere Führungen und Workshops für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen an. Diese werden jedoch nicht durch das zdi-Netzwerk MINT Rhein-Berg gefördert:

Link zum Anbieter

Link zu den Angeboten

Informatik-AG

Schülerinnen und Schüler arbeiten im Rahmen einer Informatik-AG mit einem örtlichen IT-Unternehmen zusammen.

Mehr Informationen zum Angebot im Rheinisch-Bergischen Kreis

Just science

© Gerd Altmann/ pixabay.com


Das Schülerlabor JUST SCIENCE bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, einen praktischen Einblick in die Laborarbeit in der Molekularbiologie zu bekommen. Mit denselben Geräten, die auch in den Universitäten und Industrieunternehmen verwendet werden, können die Teilnehmenden entweder im Labor im Rechtsrheinischen Technologie- und Gründerzentrum in Köln-Kalk oder, im Rahmen unseres mobilen Angebots, im Fachraum ihrer Schule unter fachkundiger Anleitung experimentieren. Die Experimente unterscheiden sich nur minimal von denen, die während Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten routinemäßig durchgeführt werden. JUST SCIENCE bietet verschiedene Versuche zur Genetik an und ist dabei, auch Versuche zur Ökologie zu etablieren. Die Teilnehmenden können als Schulkurs gemeinsam angemeldet werden, es gibt aber auch die Möglichkeit, sich individuell für Kurse anzumelden.

Link zum Angebot

KennenLernenUmwelt

© KennenLernenUmwelt

Kurs in Schloss Eulenbroich (Rösrath).

KennenLernenUmwelt ist ein Projekt der Regionale 2010. Um Bildung praktisch erfahrbar zu machen, haben die Städte Lohmar, Overath, Rösrath und Troisdorf sowie jeweils einer ihrer außerschulischen Lernorte eine gemeinsame Projektpartnerschaft aufgebaut.

© KennenLernenUmwelt

Auf Mammutjagd in der Archäologiewerkstatt (Overath).

KennenLernenUmwelt für Erwachsene:

https://www.kennenlernenumwelt.de/

KennenLernenUmwelt für Kinder:

http://www.klu-und-du.de/

Köln PUB

Im Schülerlabor KölnPUB e. V. lernen Schülerinnen und Schüler Beispiele für Forschungen kennen. Sie können in einem Labor experimentieren, dessen Ausstattung dem einesAusbildungslabors für Studierende an einer Universitätentspricht. Jeder Teilnehmende stellt dabei seinen eigenen genetischenFingerabdruck her. Im Verlauf dieses Biologieprojektes wird die DNA aus den eigenen MundschleimhautzellenimThermocycler vermehrt. Zur Untersuchung und Bewertungwerden die PCR-Proben gelelektrophoretisch aufgetrennt.

Link zum Anbieter

Konstruieren auf CAD ist nicht schwer

Ein Fachbetrieb stellt den Jugendlichen an ihrer Schule in einer Präsentation das Computer-Konstruktions-Programm CAD und den Beruf der Produktdesignerin/ des Produktdesigners vor. Anschließend erlernen die Schülerinnen und Schüler die Konstruktion eines Objekts mit dem CAD-Programm. 

Link zu den mobilen Angeboten des Netzwerks

:metabolon

© :metabolon

 

Der Lernort :metabolon ist Gründungsmitglied des zdi-Netzwerks MINT Rhein-Berg. Das Gelände des Entsorgungszentrums Leppe in Lindlar-Remshagen bietet allen Altersgruppen Möglichkeiten zum Lernen und zur Sensibilisierung für die Themen Umwelt, Ressourcen und Nachhaltigkeit.

Link zum Anbieter

Link zu den Angeboten für Schulen

Broschüre mit allen Angeboten (Download)

MINT-Summercamp

© Rheinisch-Bergischer Kreis

 

Beim MINT-Summercamp in den Sommerferien entwickeln Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II (ggf. ist die Teilnahme bereits ab Klasse 10/EF möglich) eigenständig eine Smartphone-App.

Link zum Angebot im Rheinisch-Bergischen Kreis

MINT-Werkstatt

© Rheinisch-Bergischer Kreis


Die MINT-Werkstatt Mechatronik ist ein mobiles Angebot, das an Ihrer jeweiligen Schule durchgeführt wird. Es ermöglicht Jugendlichen wissenschaftliche Experimente zum Thema Mechatronik und liefert Informationen zu Berufsbildern. Geeignet ab Klasse acht (mehr Informationen erhalten Sie über die Netzwerkkoordination, siehe rechts). 

Link zum Angebot im Rheinisch-Bergischen Kreis

Naturgut Ophoven

© NaturGut Ophoven

Das Naturgut Ophoven ist ein außerschulischer Lernort in Leverkusen. Er ist Netzwerkpartner und bietet viele Aktionen für Jugendliche der Sekundarstufe II an:

Link zu den Angeboten

Auch Unterrichtsmaterialien stellt das Naturgut Ophoven bereit:

Link zu den Unterrichtsmaterialien

Planung und Fertigung mithilfe von CAD

Innerhalb der kostenlosen Maßnahme wird beispielhaft ein Werkstücknach Vorgabe entworfen, kalkuliertund gefertigt. Dabei wird Wissen in den Feldern Holzverarbeitungsmaschinen(vor allem CNC-gesteuert), Handwerkzeugeund Materialkunde vermittelt. Zudem werdenTechniken der Verarbeitung vorgestellt und geübt. Einbesonderer Aspekt liegt auf der Verwendung des CAD-Programms. Insgesamt nimmt das Angebot rund 20 Stunden in Anspruch. Veranstaltungsort ist das 
Berufskolleg Bergisch Gladbach, Bensberger Straße 134–146. 

Schülerlabore

zdi-Schülerlabore sind außerschulische Lernorte, die in der Regel an bereits vorhandene Bildungseinrichtungen angeschlossen sind. Sie bieten experimentelle Umgebungen und Lernmaterialien sowie ein  hochqualifiziertes naturwissenschaftliches Angebot. In den Schülerlaboren können somit über den Unterricht hinaus Experimente durchgeführt werden. Für Schulen im Rheinisch-Bergischen Kreis sind gleich mehrere Schülerlabore in der Region gut erreichbar:  

Link zu den zdi-Schülerlaboren in der Region

ab Q1

Android-Workshop

Das eintägige Seminar findet statt an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch-Gladbach. Dort erhalten die Teilnehmenden Einblicke in die Entwicklung von Apps, die zur Ausführung unter dem Betriebssystem Android bestimmt sind. Die Schülerinnen und Schüler lernen grundlegende Aspekte der Android-App-Entwicklung kennen. Das Erlernte können sie an Rechnern mit der erforderlichen Softwareausstattung ausprobieren. Der Android-Workshop ist für interessierte Schülerinnen und Schüler konzipiert, die bereits Erfahrungen mit der Softwareentwicklung in der Programmiersprache Java gesammelt haben. Betreut werden die jungen Entwickler von Dozenten und Mitarbeitern der Fachhochschule der Wirtschaft.

Bergische Agentur für Kulturlandschaft (BAK)

© pasja1000/pixabay


Die Bergische Agentur für Kulturlandschaft BAK gGmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit Sitz in Nümbrecht. Sie wurde 2005 durch den Förderverein Naturschutz im Bergischen Land e.V. gegründet. Seitdem engagiert sich die BAK für den Erhalt und Schutz der heimischen Natur sowie für die inklusive Natur- und Umweltbildung aller Altersgruppen.

Flyer Bildungsangebote (Download)

Link zum Anbieter

Gesunde Pilze - das Schulprojekt

© pixabay/PublicDomainPictures


Kitagruppen und Schulklassen aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis können gemeinsam ein außergewöhnliches Thema der Natur entdecken: Pilze. Möglich ist der Besuch einer Champignonfarm in Leichlingen. Es gibt aber auch fix und fertige Anbausets zum Selberzüchten. Sie können kostenlos bestellt werden.

Link zum Angebot im Rheinisch-Bergischen Kreis

Gewässeranalysekoffer

Der Gewässeranalysekoffer ist ein kostenlos ausleihbarer Koffer mit Unterrichtsmaterialien zur wissenschaftlichen Untersuchung von Fließgewässern. 

Link zu den Mobilen Angeboten

Humanfossilien und Humanevolution

© Neanderthal Museum


Die Schülerinnen und Schüler unternehmen eine Exkursion ins Neanderthal Museum nach Mettmann. Das Neanderthal Museum ist ein außerschulischer Lernort im Neandertal bei Düsseldorf. Er klärt über die menschliche Entwicklungsgeschichte auf. In Zusammenarbeit mit dem zdi-Netzwerk MINT Rhein-Berg bietet das Museum eine finanziell geförderte Maßnahme zum Thema Humanevolution für die Sekundarstufe II an. Für Netzwerkschulen ist die Teilnahme daher vergünstigt. Darüber hinaus entstehen Fahrtkosten. Mehr Informationen gibt es hier (siehe Rubrik "B1 / B2: BSO-MINT-Kurs Standard / Intensiv"): 

Mehr Informationen zum Angebot im Rheinisch-Bergischen Kreis (Stichpunkt "B1/B2: BSO-MINT-Kurs Standard / Intensiv"

Das Neanderthal Museum bietet noch zahlreiche weitere Führungen und Workshops für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen an. Diese werden jedoch nicht durch das zdi-Netzwerk MINT Rhein-Berg gefördert:

Link zum Anbieter

Link zu den Angeboten

Informatik-AG

Schülerinnen und Schüler arbeiten im Rahmen einer Informatik-AG mit einem örtlichen IT-Unternehmen zusammen.

Mehr Informationen zum Angebot im Rheinisch-Bergischen Kreis

Java-Workshop

Die Programmiersprache Java gilt als idealer Einstieg für interessierte Schüler, die noch keine Programmiererfahrung gesammelt haben. In dem eintägigen Workshop lernen die Jugendlichen grundlegende Konzepte der Programmierung am Beispiel der Programmiersprache Java kennen. In integrierten Übungen können sie das Erlernte an Rechnern mit der erforderlichen Softwareausstattung ausprobieren. Unter anderem werden das Variablen- und Typenkonzept behandelt, Anweisungen zur Ablaufsteuerung, Definition und Verwendung von Methoden sowie einige Grundbegriffe der objektorientierten Programmierung. Dozenten und Mitarbeiter der Fachhochschule leiten die Schüler bei ihren Arbeiten an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Just science

© Gerd Altmann/ pixabay.com


Das Schülerlabor JUST SCIENCE bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, einen praktischen Einblick in die Laborarbeit in der Molekularbiologie zu bekommen. Mit denselben Geräten, die auch in den Universitäten und Industrieunternehmen verwendet werden, können die Teilnehmenden entweder im Labor im Rechtsrheinischen Technologie- und Gründerzentrum in Köln-Kalk oder, im Rahmen unseres mobilen Angebots, im Fachraum ihrer Schule unter fachkundiger Anleitung experimentieren. Die Experimente unterscheiden sich nur minimal von denen, die während Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten routinemäßig durchgeführt werden. JUST SCIENCE bietet verschiedene Versuche zur Genetik an und ist dabei, auch Versuche zur Ökologie zu etablieren. Die Teilnehmenden können als Schulkurs gemeinsam angemeldet werden, es gibt aber auch die Möglichkeit, sich individuell für Kurse anzumelden.

Link zum Angebot

KennenLernenUmwelt

© KennenLernenUmwelt

Kurs in Schloss Eulenbroich (Rösrath).

KennenLernenUmwelt ist ein Projekt der Regionale 2010. Um Bildung praktisch erfahrbar zu machen, haben die Städte Lohmar, Overath, Rösrath und Troisdorf sowie jeweils einer ihrer außerschulischen Lernorte eine gemeinsame Projektpartnerschaft aufgebaut.

© KennenLernenUmwelt

Auf Mammutjagd in der Archäologiewerkstatt (Overath).

KennenLernenUmwelt für Erwachsene:

https://www.kennenlernenumwelt.de/

KennenLernenUmwelt für Kinder:

http://www.klu-und-du.de/

Köln PUB

Im Schülerlabor KölnPUB e. V. lernen Schülerinnen und Schüler Beispiele für Forschungen kennen. Sie können in einem Labor experimentieren, dessen Ausstattung dem einesAusbildungslabors für Studierende an einer Universitätentspricht. Jeder Teilnehmende stellt dabei seinen eigenen genetischenFingerabdruck her. Im Verlauf dieses Biologieprojektes wird die DNA aus den eigenen MundschleimhautzellenimThermocycler vermehrt. Zur Untersuchung und Bewertungwerden die PCR-Proben gelelektrophoretisch aufgetrennt.

Link zum Anbieter

:metabolon

© Rheinisch-Bergischer Kreis

 

Der Lernort :metabolon ist Gründungsmitglied des zdi-Netzwerks MINT Rhein-Berg. Das Gelände des Entsorgungszentrums Leppe in Lindlar-Remshagen bietet allen Altersgruppen Möglichkeiten zum Lernen und zur Sensibilisierung für die Themen Umwelt, Ressourcen und Nachhaltigkeit.

Link zum Anbieter

Link zu den Angeboten für Schulen

MINT-Summercamp

© Rheinisch-Bergischer Kreis

 

Beim MINT-Summercamp in den Sommerferien entwickeln Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II (ggf. ist die Teilnahme bereits ab Klasse 10/EF möglich) eigenständig eine Smartphone-App.

Link zum Angebot im Rheinisch-Bergischen Kreis

Naturgut Ophoven

© NaturGut Ophoven

Das Naturgut Ophoven ist ein außerschulischer Lernort in Leverkusen. Er ist Netzwerkpartner und bietet viele Aktionen für Jugendliche der Sekundarstufe II an:

Link zu den Angeboten

Auch Unterrichtsmaterialien stellt das Naturgut Ophoven bereit:

Link zu den Unterrichtsmaterialien

Schülerlabore

zdi-Schülerlabore sind außerschulische Lernorte, die in der Regel an bereits vorhandene Bildungseinrichtungen angeschlossen sind. Sie bieten experimentelle Umgebungen und Lernmaterialien sowie ein  hochqualifiziertes naturwissenschaftliches Angebot. In den Schülerlaboren können somit über den Unterricht hinaus Experimente durchgeführt werden. Für Schulen im Rheinisch-Bergischen Kreis sind gleich mehrere Schülerlabore in der Region gut erreichbar:  

Link zu den zdi-Schülerlaboren in der Region