Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Landrat ehrt verdiente Bürgerinnen und Bürger aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis

Landrat ehrt verdiente Bürgerinnen und Bürger aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis

„Sie sind der Klebstoff, der die Gesellschaft zusammenhält“ - mit diesem Bild verdeutlichte Landrat Stephan Santelmann die besonders wichtige Rolle des Ehrenamts bei der diesjährigen Ehrung verdienter Bürgerinnen und Bürger. Insgesamt 18 Personen wurden für ihr langjähriges und herausragendes Engagement im kulturellen und sozialen Bereich ausgezeichnet. Die Themenfelder, in denen sie sich einbringen, sind dabei sehr vielfältig: der Einsatz für Senioren; Kinder und Jugendliche oder geflüchtete Menschen, das Engagement im Karneval, in der Musik oder bei den Landfrauen, oder aber der Einsatz für die Weiterentwicklung und einen guten Zusammenhalt innerhalb der Ortschaften. „Sie alle setzen sich mit tiefer Überzeugung, Herzblut und Leidenschaft für die gute Sache ein, suchen nach Lösungen und bewirken durch Ihr Tun Großartiges. Damit sind die Vorbild für andere und dafür gebührt Ihnen mein großer Respekt“, dankte der Landrat den Ehrenamtlern. Als Zeichen der Anerkennung überreichte er ihnen im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus die goldene Ehrennadel sowie eine Urkunde.

Der Großteil der Ehrenamtler engagiert sich im eigenen Wohnort. Ein Kriterium für die Auszeichnung ist es, dass das Engagement im Gebiet des Rheinisch-Bergischen Kreises liegt. Eine weitere Bedingung für den Erhalt der Ehrennadel ist eine mindestens zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit. Die genauen Kriterien finden Sie auf der Homepage des Kreises, www.rbk-direkt.de, unter dem Stichwort Ehrung verdienter Bürger. Vorschläge können jeweils bis zum 15. August an das Referat für Presse und Kommunikation eingereicht werden (pressestelle@e7d47fb58c604a5e9746967dd59f1a93rbk-online.de). In diesem Jahr engagierten die Geehrten in folgenden Orten:

Bergisch Gladbach: Heide Harhammer, Heribert Rücker
Burscheid: Gottfried Busch, Dr. Inge Hiller, Barbara Schaaf
Kürten: Alois Thomé, Prof. Dieter Prinz
Leichlingen: Petra und Rüdiger Hagedorn
Odenthal: Bärbel Bosbach, Georg Heimbach
Overath: Jürgen Becker
Rösrath: Karl Bilek, Christine Schiffer, Hannelore Gräfin zu Stolberg-Wernigerode, Iris Büttner
Wermelskirchen: Heinz-Otto Kotter, Rudolf Preyer

von: Rheinisch-Bergischer Kreis/Pressestelle

zurück