Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

 

Rheinisches Lesefest Käpt’n Book: Familientag am 14. Oktober im Kunstmuseum Villa Zanders - Theater, Lesungen und Mitmach-Aktionen für Kinder

Rheinisches Lesefest Käpt’n Book: Familientag am 14. Oktober im Kunstmuseum Villa Zanders - Theater, Lesungen und Mitmach-Aktionen für Kinder
Foto (v.l.n.r) (Rheinisch-Bergischer Kreis/Hannah Weisgerber) - Sabine Elsa Müller, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Kunstmuseum, Cornelia Kothe, Projektleiterin Käpt´n Book beim Kulturbüro der Stadt Bonn, Charlotte Loesch, Kreis-Kulturdezernentin, Dr. Petra Ooelschlägel, Leiterin des Kunstmuseums, Camille Magerius, FSJ´lerin in der Stadtbücherei Bergisch Gladbach und Monika Gippert, Leiterin des Stadtbücherei Bergisch Gladbach.

Kinder für Literatur begeistern und mit lustigen, unterhaltsamen, aber auch nachdenklichen Geschichten die Lust am Lesen und an Büchern wecken - dafür steht seit vielen Jahren das Rheinische Lesefest Käpt´n Book, das am Sonntag, den 30. September, in Bonn gestartet ist. Dieses bietet Kindern und Jugendlichen bis zum 14. Oktober rund 540 Veranstaltungen, beispielsweise Lesungen, Workshops, Theater oder musikalische Aufführungen. Mit einem Familienfest macht Käpt´n Book auch in diesem Jahr wieder im Rheinisch-Bergischen Kreis Station, und zwar am Sonntag, den 14. Oktober ab 14 Uhr im Kunstmuseum Villa Zanders. Veranstalter des Familienfestes ist das Kulturbüro des Rheinisch-Bergischen Kreises.

Tolles Programm beim Familienfest
Gleich drei Autoren und ein Mitmach-Theater sind im Rahmen des Familienfestes im Kunstmuseum Villa Zanders zu Gast und entführen die Kinder mit ihren Lesungen in eine Welt voller Fantasie, bunter Geschichten und Abenteuer. „Ich freue mich sehr, dass wir so ein schönes Programm auf die Beine stellen konnten, das Kinder wie Eltern ganz sicher begeistern wird“, betont Charlotte Loesch, Kulturreferentin des Rheinisch-Bergischen Kreises. Los geht es um 14 Uhr mit Jutta Nymphius, die mit „Hotel Wunderbar“ eine Geschichte liest, die von Zivilcourage, dem Anders sein, echter Willkommenskultur, aber auch von persönlichen Verlusten und deren Überwindung handelt. Für Erzählungen für kleine Kinder ab drei Jahren, die besonders durch ihre liebevollen gezeichneten tierischen Protagonisten begeistern, ist der Autor und Illustrator Sebastian Loth bekannt. Er hat ab 15 Uhr „Der Fuchs, der keine Gänse beißen wollte“ im Gepäck. Danach geht es mit dem Deutsch-Polnischen Kindertheater und dem Stück „Die Lokomotive“ auf Reise. Die Schauspielerinnen entführen bei diesem Mitmach-Theater in die polnische Sagenwelt. Den Abschluss des Programms bildet eine Lesung von Anja Fröhlich, deren Kinder -und Jugendbücher mehrfach übersetzt und ausgezeichnet wurden. In „Drunter und drüber und wir mittendrin“ geht es um alltäglichen Familienwahnsinn, eine ganz besondere Geschwisterbeziehung, aber auch um Mut und echte Freundschaft. Neben diesen spannenden, lustigen und unterhaltsamen Programmpunkten präsentiert sich die Stadtbücherei Bergisch Gladbach mit ihrem Angebot im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit - beispielsweise kann man sich direkt online anmelden, interaktive tiptoi-Bücher kennenlernen oder sich an den Audio-Stationen ganz gemütlich etwas vorlesen lassen. „Beim Lesefest erreichen wir Menschen, die die Angebote der Bücherei bislang noch nicht kannten, so aber einen guten Zugang finden und sich direkt einen Ausweis ausstellen lassen“, freut sich Monika Gippert von der Stadtbücherei Bergisch Gladbach. Kostenlos kann an diesem Tag auch die Ausstellung „Inside Out - Jonathan Callan und Andreas My“ des Kunstmuseums Villa Zanders besucht werden, in der Bücher ebenfalls eine ganz entscheidende Rolle spielen - ein ganz besonderes Highlight auch für die älteren Leseratten und großen Bücherwürmer. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Beim Rheinischen Lesefest Käpt´n Book sind in diesem Jahr 47 Autorinnen und Autoren zu Gast, darunter sowohl junge Talente und Newcomer als auch bekannte Namen. Insgesamt gibt es 194 Veranstaltungsorte in 24 Städten und Gemeinden. Gefördert wird das Lesefest durch das Land Nordrhein-Westfalen. Weitere Infos unter http://www.kaeptnbook-lesefest.de/.

von: Rheinisch-Bergischer Kreis/Pressestelle

zurück