Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Ihr Behördenlotse

Ihr Wegweiser zu unseren Dienststellen. Geben Sie dazu einfach Ihren Suchbegriff ein, den Anfangsbuchstaben, oder wählen Sie direkt Ihr Thema:

Die eigenen Stärken erkennen: Netzwerk W bietet zwei Online-Workshops zum selbstbewussten Wiedereinstieg in den Beruf an

Im Juni bietet das Netzwerk W (Wiedereinstieg) des Rheinisch-Bergischen Kreises zwei kostenlose Onlineseminare an.

Am 29. Juni referiert Diplompsychologin Ina Wohlgemuth von 13 bis 17 Uhr zu dem Thema „Selbstbewusst und initiativ – erfolgreich mitmischen“ und am 30. Juni steht bei Bestsellerautorin Nicole Staudinger von 16 bis 19 Uhr Schlagfertigkeit im Fokus. Der Titel ihres Seminars lautet „Nie mehr sprachlos? Wer wünscht sich das nicht?“.

Ina Wohlgemuth vermittelt in ihrem Impulsworkshop Tipps und Techniken zur Stärkung des Selbstvertrauens und Selbstbewusstseins und erklärt, wie insbesondere Frauen ihre Stärken und Kompetenzen souverän einsetzen können, um im Beruf erfolgreich mitzumischen.

Nicole Staudinger, Autorin des Ratgebers „Schlagfertigkeitsqueen“, spricht in ihrem dreistündigen Workshop über Schlagfertigkeit, Resilienz und den Ausweg aus dem Coronablues. Sie erklärt unter anderem, wieso Resilienz und Glück mit dem Thema Schlagfertigkeit zusammenhängen.

Die beiden Workshops richten sich vorwiegend an Frauen, die wieder in den Beruf einsteigen, sich beruflich verändern oder Job und Familie besser vereinbaren möchten.

Interessierte können sich unter Angabe von Name und Telefonnummer bis zum 25. Juni per E-Mail an gleichstellung@08176a1f4e3441759d35e295077d728arbk-online.de anmelden. Sie erhalten dann den Link und Zugangsdaten zu der entsprechenden Veranstaltung. Beide Seminare finden über die Onlineplattform Zoom statt.

Über das Netzwerk W

Das Netzwerk W ist eine Landesinitiative, die Unternehmen und Frauen auf neuen beruflichen Wegen zusammenbringt. Es unterstützt Frauen und Männer mit regionalen Angeboten beim Wiedereinstieg in den Beruf. Das Netzwerk bündelt regionale Kompetenzen, stärkt die Arbeit von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und setzt Maßnahmen sowie Aktionen zur Förderung des beruflichen Wiedereinstiegs um.

von: Rheinisch-Bergischer Kreis/Pressestelle

zurück